Dieser Hund wurde vermittelt von www.pro-canalba.eu

Mein 'jetziger' Name
Fred

Mein Name im Tierheim
Frederic

Rasse
English Setter

Das ist mein Hund und ich möchte gerne einen neuen Happy End Beitrag hinzufügen

Eintrag vom 07.08.2022
Bilder sagen mehr als Worte!

Schaut Euch die Fotos an und was stellt ihr fest?

Ich habe so richtig das große Los gezogen. Heute vor 2 Wochen habe ich meine Menschen kennengelernt und meine Menschen mich. Ich glaube es immer noch  nicht so richtig - gibt es ein Schlaraffenland? Wenn ja, dann wohne ich dort.


In der Nacht darf ich mir meinen Schlafplatz aussuchen - meistens liege ich in der Küche im großen Körbchen. Frauchen geht mit mir früh die erste Runde in den Reitpark, dann Frühstück auf der Terasse mit meiner Familie, danach zweite Runde mit Herrchen so ungefähr bis kurz vor Mittag, nach  dem Essen Mittagsruhe mit Herrchen auf dem Teppich im Wohnzimmer.. Und ich sage euch - von wegen Mittagsruhe- meistens fange ich so richtig an mit toben - schmeiße die Kissen in die Luft, siele mich auf dem Teppich, springe auf die Couch und dann schmuse ich mit Herrchen und schlafe dabei ein. 
Herrchen sieht das Toben locker, bei Frauchen bin ich mir da nicht ganz so sicher- doch am Ende schmust sie dann ganz lange mit mir- und wir beide sind happy. Dann gehts ab in den Garten - da gibts immer was zum Knabbern  - entweder ein Hühnerbein, ein Stück Pansen oder etwas anderes. Weil ich nicht wählerisch  bin, schmeckt mir alles. Meine Menschen trinken dann Kaffee am Teich. Zur Zeit angelt Herrchen kleine Kois aus dem Teich- die werden dann an andere Menschen verschenkt. Das finde ich ziemlich aufregend. Ja und dann gehts wieder auf Runde mit Herrchen - meistens in den anderen Park - da gibts ja so viel zum Schnubbern und alles ist interessant.  

Und dann kommt das beste vom Tag - der volle Futternapf..ich kann euch sagen, im Nu ist der Napf leer. Und danach will  ich noch mal so richtig im Wohnzimmer rumtoben. Aber da wird Frauchen laut und spricht immer von einer Magendrehung nach dem Fressen - was immer das auch ist - es muss wohl nichts Schönes sein. Aber dann nimmt Frauchen mich zu sich und streichelt mich ganz lange und wir sind beide glücklich. Danach gehts auf die Couch und ich ruhe mich wirklich mal aus.

Und dann wenn es dunkel wird, geht Frauchen noch mal mit mir los. Bei so vielen Geräuschen draußen ist das voll interessant für mich.

Also wie ihr lest, ich habe es richtig gut getroffen im Schlaraffenland.

Ich könnte noch viel mehr berichten - aber demnächst mehr. Denn jetzt gibts getrocknetes Hühnerbein am Teich. Hmm, lecker.

Macht's gut.

Der glückliche Fred 


 

Eintrag vom 27.07.2022
Fred- unser italienisches Überraschungspaket

Ja und hier meldet sich der Frederic.

Ich heiße jetzt kurz und bündig Fred. Seit Sonntag bin ich in Deutschland und durfte bis nach Kirchlengern in einer bequemen Box im großen weißen Taxi  in mein neues Leben reisen. Die Menschen, die mich im Sicheren Hafen für die lange Reise chic gemacht haben, und meine Taxichauffeure waren echt nett zu mir. Angekommen in Kirchlengern standen dort 2 Menschen und weinten vor Freude, als sie mich sahen und dann ging's ab auf die große Wiese. Und danach ging's wieder in eine Box und wir waren 4 Stunden unterwegs und dann stieg ich ganz entspannt aus meiner Box und stand in einem Garten und ich spürte Rasen unter meinen Pfoten. Ja und dann ging's die Treppe hinauf und ich stand mit den beiden Menschen in einem Haus.

Ja und hier bin ich nun seit 3 Tagen und ich glaube, meine beiden Menschen sind überglücklich mit mir. Ich verrate euch mal noch schnell, was sie so sagen: Ich bin stubenrein, ich bin unkompliziert, ich gehe super gut an der Leine, ich fresse gut, ich kuschle sogar schon mit Herrchen und Frauchen, es sind ruhige, entspannte Nächte mit mir, ich habe schon meinen Platz auf der Couch entdeckt, habe ein Körbchen in der Küche, ein großes Schlafkissen  im Wohnzimmer und im Schlafzimmer eine tolle Box - da schlafe ich auf der Box - da liege ich nämlich genau neben Frauchens Bett. Ja da seht ihr mal, was ich alles so mitgebracht habe als Überraschungspaket. Einiges darf ich aber auch nicht - zu Herrchen oder Frauchen ins Bett (ich probiers aber immer wieder) und mit meinen Pfoten auf den Tisch, wenn da so leckere Sachen stehen.

Ich könnte bestimmt noch einiges erzählen, aber für heute machen wir Schluss.

Ich weiß es genau - meine Menschen sind glücklich mit mir als Überraschungspaket und ich bin glücklich mit meiner Familie.

Bis demnächst - der glückliche Fred