Dieser Hund wurde vermittelt von www.pro-canalba.eu

Mein Name
Mallie

Rasse
Mischling

Das ist mein Hund und ich möchte gerne einen neuen Happy End Beitrag hinzufügen

Eintrag vom 15.05.2021
Hallo, das ist Mallie!

Kennen Sie das? - „Montags”Autos, „Montags”Kaffemaschinen, „Montags”Mixer.
Bisher habe ich alles angezogen, was Macken hat. - Und so bin ich auch diesmal davon ausgegangen, dass nicht alles glatt laufen würde.

‘Einen Hund aus dem Ausland, den du nicht kennst, 6 Jahre alt, bist du dir klar, auf was du dich einlässt?’
Besorgte Fragen der besorgten Verwandschaft. - Aber ich hatte Mallie gesehen, tief in ihre traurigen Augen geblickt, mich verliebt und war mir sicher - Das ist sie!

Also alle Vorbereitungen getroffen. Separates Zimmer als Rückzugsort für den extrem ängstlichen Hund, eine große Packung Pipi-Einlagen für die erste Zeit der Unsauberkeit, grünen Pansen gegen Durchfall (Danke Lutz für deinen Rat!), Matratzen zerschnitten als Lager für die Übergangszeit, und und und....

Dann war es Sonntag, der Tag der Ankunft, und plötzlich saß sie in meinem Kofferraum. Ein kleines, erbärmliches Häuflein Elend, sprachlos, ängstlich, unsicher und doch mit neugierigem Blick.

„Zuhause” angekommen hat sie sofort beschlossen, ihr Geschäft draußen zu verrichten, sich nicht in die hinterste Ecke zu verkriechen, sondern mir auf Schritt und Tritt zu folgen, sich eng an mich zu kuscheln, wenn sie müde ist, voller Vertrauen.  - Ich bin begeistert!

Mallie, eine noch unsichere Hündin, die sich vor großen LKWs fürchtet - kein Wunder, ich mag die auch nicht sonderlich -, die auch manchmal vor sich bewegenden Grashalmen zurückschreckt. Dunkel gekleidete, gestikulierende Menschen machen ihr Angst und lassen sie an der Leine zur Seite springen. Artgenossen begegnet sie vorsichtig und manchmal weiß ich nicht, wer sie mehr erschreckt, der Hund oder der Mensch an seiner Seite.

Aber von Tag zu Tag wird sie mutiger. Wir drehen jeden Tag unsere Runden. Und sie läuft so toll an der Leine, als hätte sie nie etwas anderes gemacht. Wir scheuen keine Begegnungen und ich versuche, sie souverän an allem für sie Unangenehmen vorbei zu führen, ohne sie zu überfordern.
 
Sie springt schon über kleine Bäche, liebt Suchspiele und kann „Sitz”, „Platz” und manchmal sogar „Bleib” in reizarmer Umgebung.
Sie hat es geschafft, an einer Schafherde vorbei zu gehen, auch wenn es 15 Minuten gedauert hat. ;)

Nach 11 Tagen das erste Bellen und heute flitzt sie bereits durch die Wohnung und hat entdeckt, dass Ballspielen Spaß macht.

Mallie, meine Musterschülerin, mein Fitness-Partner, meine Freundin fürs Leben.

Danke, dass es dich gibt, DANKE pro-canalba!