Dieser Hund wurde vermittelt von www.pro-canalba.eu

Mein Name
Theti

Rasse
Mischling

Das ist mein Hund und ich möchte gerne einen neuen Happy End Beitrag hinzufügen

Eintrag vom 21.06.2021
Hallo von Theti

Hallo, hier meldet sich Theti,

also vor fast 4 Wochen hatte ich Besuch von netten Menschen. Da war ich noch bei Mama Bea in einer Pflegestelle. Die beiden netten Menschen fand ich ganz gut. Und die fanden mich wohl auch toll und haben den Adoptionsantrag gestellt.

2 Wochen später war alles klar und ich bin umgezogen. Treppen steigen, Leinenführung, Tragen, Kuscheleinheiten – alles noch fremde Begriffe. Aber meine Pflegemama Bea hat mir bei den ersten Schritten ganz viel geholfen. Es hieß ja auch, dass ich ein „Angsthund“ sei. Okay, ich war schreckhaft und bin eher geflüchtet – kein Wunder, denn ich habe schon 8 Jahre Erfahrungen sammeln müssen. Und die waren nicht immer gut für mich.

Jetzt bin ich bald 2 Wochen in meinem neuen Zuhause.
Inzwischen habe ich alle überraschen können.

Treppen – kein Problem, kurze oder lange Leine – super, Streicheleinheiten fordere ich mir ein – einfach mit der Pfote Frauchen oder Herrchen anstoßen. Gern lasse ich mich aber auch mal die wenigen Stufen tragen. War vorher nicht so meins. Die Wellnessbürste liebe ich inzwischen sehr, weil ich doch ziemlich viel Fell habe. Inzwischen habe ich gebadet – mein Deo hatte doch versagt. Hat prima geklappt.

Mit meiner Schreckhaftigkeit ist es nicht mehr so schlimm. Ich habe nämlich gemerkt, dass mein Frauchen und Herrchen sehr gut auf mich achten. Ehrlich, dass ich in der ersten Woche so viel Neues kennen lerne, hatte ich nicht gedacht. Und dass ich dabei so viel lerne hatte mir, glaube ich, keiner zugetraut.

Wenn ich am Tag mehrmals unterwegs bin, lerne ich immer neue Wege und Plätze kennen und ich kann mich dabei toll entspannen. An der Leine fühle ich mich sicher und erste wichtige Kommandos klappen gut – dank Leckerli, Lob und Streicheleinheiten. Bekanntschaften mit Hundekumpels habe ich auch schon gemacht. Es gibt ein paar nette Jungs. Aber eigentlich möchte ich noch meine Ruhe haben und meine neue Welt besser kennenlernen.

Ein bisschen Bammel habe ich vor der nächsten Woche. Da gibt es einen Check-up-Termin bei einer Tierärztin. Frauchen kennt sie schon lange, aber ich muss erst mal sehen, ob sie auch zu mir nett ist. Na, ich werde es euch berichten.

Ich glaube, wir 3, Frauchen, Herrchen und ich, sind jetzt schon ein tolles Team.

Vielen Dank an alle Menschen, die mir ein neues Zuhause organisiert haben.

Und ich melde mich dann wieder, wenn es Neues zu berichten gibt.

Ein freudiges Bellen und Wedeln eure Theti