Dieser Hund wurde vermittelt von www.pro-canalba.eu

Mein 'jetziger' Name
Noel Giovanni

Mein Name im Tierheim
Noel

Rasse
Mischling

Geboren ca.
Oktober 2019

Das ist mein Hund und ich möchte gerne einen neuen Happy End Beitrag hinzufügen

Eintrag vom 04.07.2021
Erster Sommer in Ostfriesland!

Giovannis erster Sommer in Ostfriesland! Unser Hundebub genießt die Sommertage in vollen Zügen und kommt immer mehr an! Wir können/wollen es uns gar nicht mehr ohne Giovanni vorstellen und freuen uns auf die Zeit die vor uns liegt!

Danke an das pro-canalba-Team, dass ihr uns zusammengeführt habt! 


Liebe Grüße und bis bald

Eintrag vom 26.05.2021
Giovanni-unser Superheld

Zwei Monate im neuen Zuhause, zwei Monate voller berührender Momente und voller Herausforderungen. Unfassbar, wie tapfer unser kleiner Held mit allen Herausforderungen umgeht. Giovanni läuft seit Beginn an der Lein,e als hätte er nie etwas anderes getan. Er liebt es, neue Gegenden zu erkunden und zuhause alle seine Schätze (plus unsere Schuhe) zusammenzutragen, er ist ein kluger, lustiger, verschmuster Clown. Manche Ängste haben wir sehr schnell zusammen überwinden können, andere sitzen tief. Ohne Angst über die Türschwelle hat 5 Wochen gebraucht, die Furcht vor Männer hält noch an, hier entwickelt sich das Vertrauen ganz zaghaft. Eine erfahrene Hundetrainerin hilft uns mit Tipps. Einige glauben, Giovanni sei gewachsen, dabei ist es einfach seine jetzt aufrechte, fröhliche Haltung, die es so wirken lässt. Wir haben noch Herausforderungen vor uns, sind aber ganz sicher, dass wir es schaffen werden!!

Eintrag vom 25.03.2021
Willkommen an der Nordsee

Unser Liebling Noel Giovanni ist am 21.03.21 spätabends sehr verängstigt bei uns eingezogen und hat seine sichere Box zunächst lieber nicht verlassen. Nachts um 2 Uhr wurde dann im Dunkeln das Wohnzimmer erkundet und schon am nächsten Tag kam er häufiger mal aus der Box, um dann beim kleinsten Geräusch oder einer zu schnellen Bewegung wieder Schutz in seiner Box zu suchen. Am ersten Tag suchte er nur Fluchtmöglichkeiten. Doch schon Montag Abend durften wir ihn das erste Mal unter dem Öhrchen kraulen, er schloss die Augen und legte seinen Kopf in unsere Hand - ein so berührender Moment!!

Seitdem wird er immer zutraulicher, auch wenn er weiter vorsichtig und schreckhaft ist, wird die Bindung mit jedem Tag spürbarer! Er liebt sein Futter, den Kauknochen und sich ausgiebig im Gras zu wälzen! Unsere Nähe ist ihm ganz wichtig, alles wird beobachtet und er folgt uns überall hin um zu sehen, ob wir noch da sind!

Wir lieben ihn schon jetzt sehr und freuen uns auf die nächsten spannenden Tage mit ihm!!