Dieser Hund wurde vermittelt von www.pro-canalba.eu

Mein Name
Russel

Rasse
English Setter

Geboren ca.
2017

Das ist mein Hund und ich möchte gerne einen neuen Happy End Beitrag hinzufügen

Eintrag vom 14.06.2021
Auf dem Weg sein

Hallo ihr Hundefreunde, ich melde mich mal wieder aus DU. Zuhause bin ich immer noch der ruhige Russel, der entspannt auf dem Sofa, im Garten oder sonst wo schläft. Ich habe einiges gelernt: zum Beispiel ist die Schleppleine 20 m lang und dann ist die Freiheit zu Ende. Leichter Ruck und zurück. Klappt schon, auch ohne Reiz mit „Hier“ oder Doppelpfiff. Insgesamt noch ausbaufähig. Entweder haben meine Menschen jetzt sehr kräftige Oberarme, oder nein, ich habe etwas gelernt. Es geht schon ohne aufgeregten Zug. Mit kurzer Leine laufe ich schon ganz passabel.

Es gibt aber noch viele Dinge, die unheimlich sind, dann finde ich die kurze Leine prima und bleibe auf jeden Fall hinter meinen Menschen. Heute ist übrigens ein ganz besonderer Tag. Der Juni Trapo kommt! Und mit ihm ein kleines Hundemädchen, das bei meinen Nachbarn einzieht. Ich bin schon ganz gespannt ...

Eintrag vom 09.05.2021
Körbchen gesucht, Sofa und mehr gefunden

Hallo ihr lieben Hundefreundinnen und- freunde,

ich glaube ich habe Glück gehabt. Nachdem ich mich zuerst schüchtern und zurückhaltend gezeigt habe, war der Weg auf das Sofa und pssst... frei. In Haus und Garten fühle ich mich schon sehr wohl. Die Treppen zum Schlafzimmer schaffe ich meist alleine, ok, besser ist es, wenn ein Kaninchenohr vorgeht. Das macht müde Hunde munter. Ich kann schon bestimmte Geräusche deuten, zum Beispiel das kurze Schmatzen der Kühlschranktür. Oder wenn die Hundeleinen rasseln. Der kleine Buddy zeigt mir, wo es lang geht. Mit seinen Hundekumpels und den Klaradogs, fast nur Mädchen, verstehe ich mich gut. Das haben  wir im gesicherten Auslauf mit Schleppleinen geprobt. Abends bin ich ganz der entspannte Hund, der gerne schlafen möchte, aber morgens, wenn die Kaninchen und vor allem wenn ich fit bin, dann, ja also dann geht es für alle Beteiligten sehr sportlich zu. Aber das wussten meine Zweibeiner, als sie mich aussuchten. Da müssen sie durch und ich werde lernen, damit umzugehen. Aber jetzt ist unser Ziel, wir achten aufeinander. Also, wenn ich meine Zweibeiner im Blick habe, gibt es Kekse, ganz kleine, versteht sich. Buddy macht das ganz toll vor. Jetzt muss ich aber noch schnell an den Rhein und schauen, was meine Gänse machen. Es grüßt euch die ganze Russelbande