Dieser Hund wurde vermittelt von www.pro-canalba.eu

Mein 'jetziger' Name
Willi

Mein Name im Tierheim
Dennis

Rasse
Mischling

Das ist mein Hund und ich möchte gerne einen neuen Happy End Beitrag hinzufügen

Eintrag vom 23.12.2020
Willi ist nun 11/2 Wochen bei uns!

Willi ist nun seit 11/2 Wochen bei uns, worüber wir sehr glücklich sind! Alle müssen lächeln, wenn sie ihn sehen, mit seinen aussergewöhnlichen Flugohren, die seit der Kurzhaarfrisur, mit der er nach Deutschland kam, noch mehr zur Geltung kommen.

Zudem zeichnet Willi, auch unter all den Schmerzen, die er gehabt haben muss (s.u.), eine große Freundlichkeit aus und Neugierde, die ihn sein zugleich bestehendes Misstrauen zunehmend überwinden lässt.

In seinem Handeln/Verhalten kann man erahnen, was er an Überlebenskampf, massivem Stress und körperlichen, wie emotionalen Entsagungen und wohl auch Gewalt, ausgesetzt gewesen sein muss. 
Wir sind sehr glücklich, dass es ihm durch seine Neugierde zunehmend möglich ist, neue Erfahrungen zu machen und er nun schon gerne eigenmotiviert für einen Spaziergang vor die Tür gehen mag.

... und das nach seinem turbulenten Einstieg in Deutschland! 
Am ersten Tag, nach seiner Ankunft in der Nacht, wurde offenbar, dass Willi blutigen Urin absetzt und ewig stehen musste, um ein paar Tropfen Urin zu lassen. Der Tierarzt diagnostizierte einen Blasenstein, der die ganze Blase ausfüllte und noch einige weitere kleine Plättchen. Er wurde sofort operiert und das an seinem ersten Tag in Deutschland - bei uns. Ich bin so, so froh, dass Willi noch rechtzeitig aus dem Lager nach Deutschland gekommen ist und so noch rechtzeitig operiert werden konnte ...

 Ich danke hier auch sehr Frau Könemann, die uns in dieser emotional turbulenten Zeit begleitet hat und pro-canalba, dass sie uns derat zur Seite stehen und vor allem, dass sie Willi nach Deutschland gebracht haben! Nach Weihnachten werden die Fäden gezogen und so wird, so hoffen wir, ein Teil seiner Vergangenheit, verabschiedet werden können! Wir werden weiter berichten! Bis dahin "Frohe, gesegnete Weihnachten !"  - besonders den Hunden, die noch im Lager sind !

PS :  Ich möchte in Coronazeiten noch ergänzen, dass die Übergabe der Hunde, unter Berücksichtigung aller Hygienemassnahmen, kontaktlos erfolgte!