Dieser Hund wurde vermittelt von www.pro-canalba.eu

Mein Name
Ennio

Rasse
Beagle

Das ist mein Hund und ich möchte gerne einen neuen Happy End Beitrag hinzufügen

Eintrag vom 29.09.2020
Ennio 2.0
Irgendwie hatte ich es Ennio anhand der Bilder im Internet angesehen, auch wenn aus seiner Vergangenheit nichts bekannt war, außer daß er in einem üblen Canile untergebracht war: Er würde das perfekte Familienmitglied sein. Und so hat es sich auch bewahrheitet:
 
Beagle Ennio ist am 20.9.2020 eingereist und lebt jetzt in seinem neuen Rudel in Mainz. Er verhält sich mit seiner Ankunft in Mommenheim an so, als habe er sein bisheriges Leben nirgendwo anders als bei mir verbracht. Er lief schon bei der Abholung in Mommenheim gut an der Leine, sprang dort problemlos ins Auto und ab ging es in sein neues Leben 2.0.
 
Absolut souverän, angstfrei, gutmütig und gut erzogen präsentiert er sich, bettelt nicht am Tisch (wir sprechen von einem Beagle), gehorcht schon allen wesentlichen Kommandos (auf Italienisch natürlich) und ist auch stubenrein (sofern es sofort nach den Mahlzeiten vor die Tür geht). Ich kann es gar nicht glauben, welchen Glücksgriff dieser Hund darstellt.
 
Ennio weicht mir nie von der Seite, liebt es mit mir zu spielen und ist schon jetzt nach einer Woche ganz in unsere Herzen gewachsen.
 
Unserem Ersthund - einem ängstlichen Laborbeagle - hat Ennio sofort klargemacht, wer der neue Chef im Haus ist - nicht unfreundlich, aber mit wenigen, sehr bestimmten Gesten. Ennio ist mit seiner Ausstrahlung von Selbstsicherheit und Ruhe dem kleinen Beagle ein ganz großes Vorbild. In wenigen Tagen hat unser Laborbeagle in der Bewältigung seiner Ängste Fortschritte gemacht, die ich erst in Monaten für möglich gehalten hätte.
 
Zugegeben - Essbares kann man mit Ennio nicht alleine lassen. Das erste komplette Blech Pflaumenkuchen hat er bereits vom Kaffeetisch abgeräumt und allein gefuttert, ebenso diverse Butterbrote, die unbeaufsichtigt blieben.
 
Ennio kam zudem als medizinische Großbaustelle an: Schwere Blasenentzündung, Struvitsteine, beidseitige Ohrentzündung, Analbeutel prall gefüllt, Zahnstein zum Abwinken, Zeckenfleckfieber und dann noch ein mutmaßlich gutartiger Tumor am linken Augenlid, der in einer Klinik operiert werden muss - unsere Tierärztin war entsetzt, und ich wünschte, Ennio hätte das alles schon überstanden.
 
 
Viele Grüße aus Mainz