Dieser Hund wurde vermittelt von www.pro-canalba.eu

Mein 'jetziger' Name
Lara

Mein Name im Tierheim
Lisbeth

Rasse
Maremmano

Das ist mein Hund und ich möchte gerne einen neuen Happy End Beitrag hinzufügen

Eintrag vom 13.09.2020
Zufrieden im neuen Zuhause

Liebe Mama Leila,

lange habe ich nichts von mir hören lassen. Das tut mir leid. Ich habe jedoch alle Pfoten voll zu tun. Seit sieben Wochen bin ich nun in meinem neuen Zuhause und ich finde immer neue Möglichkeiten der Gartengestaltung und die Möglichkeiten, die Wohnung zu dekorieren, sind unendlich. Keine Sorge, ich benehme mich ganz normal für mein Alter. Ich kann schon Sitz, Platz, die Pfote geben, Türen aufmachen, mein Frauchen nachts wecken, um mal kurz für ein Geschäft nach draußen zu gehen, und ich bin auch schon einmal aus meinem Laufstall - 1m hoch - geklettert.

Jeden Tag gehe ich spazieren und treffe Kumpel zum Spielen. Meistens darf ich frei laufen, da ich immer zu meinen Leuten zurückkomme. Wenn ich nämlich mal nicht aufpasse, dann können die sich ganz schnell verlaufen. An der Leine bin ich ganz artig und ziehe nicht. Es würde nichts nutzen, da wir dann einfach stehen bleiben und ich gar nicht vom Fleck komme. An der Leine üben wir auch "bei Fuß" und ich bekomme viele Leckerchen, weil ich meist gut mitarbeite.

Vor zwei Wochen bin ich mit dem Bus in die Stadt gefahren. Das war total aufregend. Die ganze Zeit bin ich nah bei meinem Frauchen geblieben und konnte ganz viel beobachten. Ich habe keine Angst gehabt und für mein Frauchen schien ja auch alles ganz normal zu sein. Wir sind in einem Stoffladen einkaufen gewesen, die Fußgängerzone entlanggegangen und wieder nach Hause gefahren. Du glaubst nicht wie lange ich da geschlafen habe, um alles zu verarbeiten.

Mach dir keine Sorgen, mir geht es gut hier. Ich bekomme Ruhe, wenn ich sie brauche, gutes Essen und werde geliebt. Mein Lieblingsort ist der Garten, deshalb werde ich wohl demnächst eine Haus auf der Terasse bekommen, damit ich - wenn ich mag - auch mal bei schlechtem Wetter draußen bleiben kann. Nachts schlaf ich mit meinen Leuten im Schlafzimmer, da habe ich meine eigene Matte.

Bis bald und liebe Grüße an alle, die mich kennen.

Deine Lara

Eintrag vom 03.08.2020
Angekommen

Nach einer ruhigen Fahrt ins neue Heim wurde erst einmal geschlafen. Danach wurde die Wohnung und der Garten inspiziert. Soviel Neues und ein gutes Essen machen wieder müde.

In dieser einen Woche ist soviel passiert. Die ersten Tage wurden in der Wohnung und im Garten mit allen Familienmitgliedern verbracht. Am Mittwoch ein ganz kleiner Ausflug "um die Ecke" ins Wäldchen. Dies wurde nun täglich wiederholt und es waren einige Nachbarhunde zu begrüßen. Ganz fasziniert war Lara von einem Husky. Und heute hat sie das 1. Mal frei getobt auf der Lichtung im Wäldchen mit einer Australian Shephard Hündin. Danach war wieder Schlafen angesagt.

Am Sonntag kam eine Nachbarskatze zur Begrüßung. Keine Agression, freundliches Nase an Nase und dann haben sich Lara und die Katze streicheln lassen bis sie sich gemächlich hingelegt haben.

Ganz ehrlich: die 1. Woche hatten wir uns anstrengender vorgestellt.