Dieser Hund wurde vermittelt von www.pro-canalba.eu

Mein 'jetziger' Name
Milo

Mein Name im Tierheim
Stani

Rasse
Mischling

Das ist mein Hund und ich möchte gerne einen neuen Happy End Beitrag hinzufügen

Eintrag vom 16.11.2020
Hallo Ihr da draußen

Nun bin ich schon 5 Monate in Rinteln. Seht mal, bin ich nicht zu einem stattlichen jungen Rüden herangewachsen? Ich bin inzwischen 67 cm groß und wiege 23 kg.

Frauchen findet allerdings im Kopf bin ich noch ein Kind und recht tolpatschig. Tse, was die immer hat. Sie liebt mein neues Spiel nämlich gar nicht, es heißt übrigens "fang die Wäsche und Taschentücher". Neuerdings ist mein Frauchen aber fast immer schneller als ich, wie gemein. Das riecht einfach so toll, das ich nicht wiederstehen kann.

Den schönen Plüsch Alpaka hat sie jetzt so hingestellt, dass ich auch nicht mehr da dran komme. Dafür habe ich jetzt noch ein extra schönes Spielzeug bekommen, da kann ich so lange drauf rumkauen wie ich will, hihi.

Mittags geht mein Herrchen fast immer mit mir in den Garten, dort kann ich mich richtig austoben und so tun als wäre ich ein Hase. Nur neuderdings ist es immer so schnell dunkel, das kapier ich nicht so ganz.

Manchmal kommen die Erinnerungen an meine Geschwister, was wohl aus denen geworden ist. Herrchen sagt, dass es da leider nix neues gibt. Ich hoffe, die haben es genauso gut getroffen wie ich.

Bis zum nächsten Mal und bleibt alle gesund

Eintrag vom 13.07.2020
Hallo ihr Lieben!

Jetzt bin ich schon 5 Wochen in meinem neuen Zuhause, und was soll ich sagen, es ist immer noch toll hier.

Ich habe auch schon etwas zugenommen und bin tüchtig gewachsen. Mein Frauchen sagt, das meiste Futter geht wohl in die Beine statt in den Bauch, die sind wirklich ganz schön lang und dünn, manchmal beim Spielen stolper ich sogar darüber. Manche Leute fragen, ob mein Papa vielleicht ein Windhund ist, echt lustig.

Jetzt muss ich ganz schön viel lernen, Sitz, Platz, bei Fuß u.s.w. Puuh, ist das anstrengend, aber dafür gibt es ganz viele Leckerli wenn ich es richtig mache. Manchmal geben mir auch die Enkel Leckerlis, da bin ich ganz vorsichtig und zur Belohnung schlecker ich ihnen durchs Gesicht, das soll ich aber nicht. Die Erwachsenen wissen aber gar nicht, wie lecker die Kleinen schmecken, wie gemein.

Was ich immer noch nicht mag ist das duselige Geschirr. Herrchen sagt immer ich sehe toll damit aus, paah, wenn der sowas tragen müßte, wäre er auch nicht glücklich.

Und das Auto fahren ist nach wie vor ein Graus, da wird mir immer ganz schwindelig. Hoffentlich gewöhne ich mich bald daran. Dann wollen wir mal ans Meer fahren. Die Weser ist ja schon großartig, Frauchen findet das Meer aber noch viel schöner.

Das wars mal wieder.

Bleibt alle gesund.

 

Eintrag vom 14.06.2020
Hallo zusammen

Mein Name ist Milo ( früher Stani). Ich bin jetzt eine Woche bei meiner neuen Familie, und was soll ich euch sagen, mir geht es echt gut in Niedersachen.

Mein neues Frauchen und Herrchen haben mir zuerst ganz viel Zeit gelassen, mich an die riesige neue Wohnung zu gewöhnen. Nach ein paar Tagen habe ich dann ihre erwachsenen Söhne kennengelernt, ganz schön aufregend war das. Alle mögen mich und streicheln mich ausgiebig so dass ich langsam Mut gefaßt habe und schon dolle mit meinem Spielzeugen tobe.

Und was soll ich euch sagen, die haben einen so großen Garten, dass ich immer noch nicht alles erschnüffelt habe. Ein Teil hat einen Zaun, dort darf ich ohne Leine herrumtollen, denn mein neues Herrchen hatte Urlaub und ganz viel Zeit für mich. Nur was ich noch nicht so ganz kapiere, warum freuen sie sich, wenn ich draußen pinkel und schimpfen, wenn ich das drinnen mache. Naja das lerne ich sicher noch.

An die Leine habe ich mich auch schon gewöhnt, bin noch ein bisschen schreckhaft, wenn der Staubsager angemacht wird aber sonst rase ich wie ein Wirbelwind durch die Wohnung.

Auf jeden Fall denke ich, dass ich im Paradies gelandet bin.

Bis demnächst, und bleibt alle gesund.