Dieser Hund wurde vermittelt von www.pro-canalba.eu

Mein 'jetziger' Name
Zoe

Mein Name im Tierheim
Brandy

Rasse
Mischling

Das ist mein Hund und ich möchte gerne einen neuen Happy End Beitrag hinzufügen

Eintrag vom 05.07.2020
Die ersten sechs Wochen...

Heute sind es bereits sechs Wochen, die Zoe bei und mit uns lebt. Zoe musste lernen, dass sie nicht das Zentrum der Erde ist. Sie musste auch einsehen, dass Futterneid bei uns keinen Platz hat und alle etwas vom sprichwörtlichen „Kuchen“ abbekommen.  Aufgrund ihrer Vorgeschichte war und ist das Thema „Futterneid“ die schwierigste Hürde für  ein harmonisches Miteinander. Den letzten Feinschliff im Umgang mit unseren Katzen im Zusammenhang mit Nahrung muss Zoe noch verinnerlichen.  Da sie aber sehr schnell lernt, wird dies in ein paar Wochen auch Geschichte sein.

Insgesamt ist Zoe eine kleine „Überraschungstüte“, d.h. wir können immer noch nicht abschätzen, welche Vorfahren sich in ihr vereint haben. Angekommen, klein und zart, werden nach einer nochmaligen Giardienbehandlung  ihre Beine länger und länger, nur der Rumpf hat sich noch nicht angepasst, so dass Zoe momentan aussieht wie eine Miniaturdogge mit zartem
Oberbau. An Selbstbewusstsein mangelt es unserer Jüngsten aber trotzdem nicht, auf dem Grundstück ist sie diejenige, die am lautesten bellt und knurrt. Auch im Haus gibt sie sich ganz unerschrocken. Nur die täglichen Spaziergänge hält Zoe für absolut überflüssig, denn im großen Garten gibt es immer etwas zu entdecken und das Herumtoben mit ihrer großen Schwester macht hier viel mehr Spaß.

Eintrag vom 26.05.2020
Von Italien nach Niedersachsen....

In Italien ist Brandy in das große, weiße Auto gestiegen, um in Niedersachsen als Zoe (= frei nach Aristoteles: nicht nur geboren, um zu leben, sondern um ein gutes und glückliches Leben zu führen) neu zu starten…..

So durften wir dann am Sonntag unsere kleine „Wundertüte“ in Empfang nehmen. Da war sie nun, ein kleines, sehr hochbeiniges, aber durch die Erkrankung sehr, sehr dünnes Wesen. Eine kleine Kämpferin, die freundlich die Betreuerinnen von Pro-Canalba begrüßte und durch den kleinen Auslauf hüpfte. Die Zwischenmahlzeit wurde kurzerhand inhaliert und gleich geschaut, was der andere Hund noch so im Napf hat.

Das erste an der „Leine-laufen“ klappte abends schon ganz gut, das Kennenlernen der Katzen ist noch von gegenseitiger Skepsis geprägt, aber Zoe hat bereits erkannt, dass sie unserem Matheo sehr gut Leckerlies stibitzen kann. Maremmanen sind einfach zu harmoniebedürftig…..

Wir sind gespannt, welche Eigenschaften Zoe in den nächsten Wochen, Monaten und Jahren uns noch zeigen wird.

Viele Grüße und herzlichen Dank an das Team von ALFA, die unsere kleine Kämpferin aus dem Canile geholt haben, und an das Team von Pro-Canalba, die es möglich gemacht haben, dass wir Zoe so kurzfristig in unsere Familie aufnehmen konnten!