Dieser Hund wurde vermittelt von www.pro-canalba.eu

Mein 'jetziger' Name
Charly

Mein Name im Tierheim
Klopfer

Rasse
Maremmano Mischling

Geboren ca.
10.2018

Das ist mein Hund und ich möchte gerne einen neuen Happy End Beitrag hinzufügen

Eintrag vom 22.02.2020
Post von Charly

Heute möchte ich mich mal wieder bei Euch melden und berichten, wie es mir so ergangen ist.

Da mein rechtes Vorderbein völlig deformiert war und auch nicht so richtig brauchbar war, habe ich einige Ärzte konsultiert um den richtigen zu finden, der mich so operieren kann, dass das Beinchen später wieder besser zu benutzen ist.

Nach langer Suche haben wir ihn gefunden. Ehrlich.......ich war schon völlig angenervt.

Am 07.02.20 ,an einem Freitag, wurde ich operiert. Dann bis jetzt alle 2 bis 3 Tage Verbandswechsel. Ich darf nicht so viel laufen und schon gar nicht toben. Das ist mega schwer.

In ca 4 Wochen muss ich zum röntgen und hoffe, dass der Gips dann wegbleiben kann.

Wenn mir langweilig ist und keiner schaut, knabbere ich an meinem Verband rum und habe es schon mal so weit getrieben, dass mein Frauchen von der Arbeit nach Haus kommen musste um den Verband zu erneuern. Alle anderen haben es nicht hinbekommen weil sie sich nicht so richtig getraut haben.

Bis bald Euer Charly

wink

Eintrag vom 01.01.2020
Hallo, hier kommt Post von Charly

Ich hoffe, Ihr habt die Silvesternacht gut überstanden. Ich habe das cool gemeistert. Wir waren sogar abends spazieren. Ich habe mir sogar das Leuchten am Himmel angeschaut. Angst hatte ich keine. Ich glaube, meine Familie war froh darüber. 

Ich komme meiner Familie sehr entgegen. Sie möchten, dass ich mich ab und zu hinsetze und hinlege. Keine Ahnung warum, aber ich mache es einfach. Sie freuen sich und ich bekomme ein kleines Leckerchen außer der Reihe. Ich weiß jetzt, dass wenn ich sie verstehe, ich den Himmel auf Erden habe. Damit sage ich aber nicht, dass ich alles verstehe. Manche Dinge sind mir unlogisch und komisch....die ignoriere ich dann einfach. Naja, sie verfolgen mich dann trotzdem und kommen immer wieder. Ich werde darüber nachdenken, mich etwas ausführlicher damit zu befassen.

Jeden Tag gehen wir einmal zu Omi und Opi. Ich kenne schon den Weg und zeige meinem Frauchen dann wo es langgeht. Opi hat vergessen, die Tür zu schließen und ich habe mich rausgemogelt. Naja, sie sind schon ein bisschen älter und nicht mehr so schnell.

Mein Frauchen ist kreidebleich hinterher gekommen und hat nach Luft geschnappt. Sie war sehr erschrocken. Sie dachte wohl, ich laufe weg. Ich habe aber auf der Treppe auf sie gewartet und hatte nicht vor, wegzulaufen. Ich saß da und habe mir die Gegend angeschaut.

Ich wünsche allen Menschen und Tieren ein glückliches und schönes Jahr 2020. Vor allen denen, die dafür gesorgt haben, dass ich jetzt hier sein darf...auch im Namen meiner Familie.

Liebe Grüsse, Euer Charly

Eintrag vom 28.12.2019
Guten Morgen, hier ist Charly

Heute möchte ich mich mal wieder melden bei euch. 

Es gefällt mir immer besser bei meiner Familie. Ich habe das 1. Mal Weihnachten gefeiert. Es war super. Wir hatten viel Besuch und immer gab es auch Geschenke für mich. Alle waren sehr lieb zu mir. Leckerchen ohne Ende.  Natürlich hatte ich einen riesigen, bunten Teller......aber leider nicht zur freien Verfügung. Ich habe auch Spielzeug bekommen. Ich spiele für mein Leben gern. Alles was ich an Spielzeug habe, liegt in einem Korb der nur mir gehört. Ich räume ihn oft aus und schmeiße dann alles in die Luft, so freue ich mich.

Ich laufe jetzt super an der Leine. Fremde Artgenossen belle ich kräftig an. Sie sagen das brauche ich nicht, aber ich muss denen schon zeigen, dass die Familie und alles andere mir gehört.

Vielleicht habe ich ja auch Angst, dass plötzlich alles wieder vorbei ist. Manchmal nehme ich mir eine Strickjacke oder einen Schuh und lege mich darauf.

Mit meinem großen Geschäft funktioniert es auch besser. Ich muss jetzt doch immer öfter während wir spazieren gehen und nicht mehr nur im Garten.

Den Kampf um Sofa und Sessel habe ich nun verloren. Aber dafür andere Sachen gewonnen. Damit kann ich gut leben.

Ich bewache auch Haus und Grundstück. Mein Schlafplatz ist im Flur und manchmal bin ich nachts etwas laut, wenn ich draußen etwas höre. Aber ich denke, dass genau das mein Job ist. 

 

 

Eintrag vom 23.12.2019
Guten Morgen hier ist Charly

Hier ist Charly und ich muss Euch sagen, es gefällt mir sehr gut bei meiner neuen Familie.  

Ich lerne jeden Tag winzige Dinge dazu und es macht Spaß. Ich habe noch einige Schwierigkeiten mit meinen Toilettengängen. Mein großes Geschäft mache ich nur im Garten angry. Egal wie lange ich mit Frauchen spazieren gehe.....ich muss erst wenn ich wieder Daheim bin. Ich geb mir Mühe, aber ich muss einfach nicht. 

Ab und zu muss ich so nötig pullern, dass ich es im Haus mache. Na ja....das wird schon. 

Wir fahren oft zum See. Den umrunden wir dann. Es dauert ca. 1 Stunde. Meine Familie dachte erst, dass ich es nicht schaffe, wegen meines kranken Beinchens. Da haben sie sich aber geirrt. Was denken die von mir. Ich könnte Stunden draußen laufen. 

Wir führen immer noch den Kampf......Sofa oder nicht. Wenn mein Frauchen mich dann da runter holen will, drehe ich mich einfach auf den Rücken.  Dann geht gar nichts mehr und sie lacht sich kaputt, weil ich dann alle vier Beine ausstrecke und sie nicht weiß, wo sie anfassen soll. Ich wiege 39,8 KG. Aber dann kommt der grosse Tino mit viel Kraft. Also verliere ich ganz oft bei diesem Spiel.

Heute stellen wir noch so ein großes, grünes Gestrüpp auf....mit viel Licht und Glitzer. Den Sinn verstehe ich nicht, aber es ist so schön. 

Wir haben auch gebacken. Eine riesige Zerreißprobe für mich. Ich wurde dabei fast irre, weil es so gut riecht. Aber ich schaffte es, nicht zu mopsen. Ich durfte dann am Ende probieren. 

Bin auf den morgigen Tag gespannt, der soll laut meiner Familie ganz besonders sein.

Bis bald euer Charly 

Eintrag vom 21.12.2019
Charly ist fast angekommen

Ja...mein neuer Name ist Charly. Ich liebe Sofas und Sessel...sind sie auch noch so klein. Ich habe neue Freunde. Else die Katze, Hanna das Schaf. Wir rennen und toben. Es gibt noch Freya und Mathilda, 2 Eseldamen. Die finden mich noch doof.

Ich weiß wie der Kühlschrank aufgeht. Fressen ist meine Leidenschaft. Ach, wenn ich doch nur meiner neuen Familie erzählen könnte, was ich erlebt habe und wo ich herkomme. Sie rätseln immer und ich würde es ihnen so gerne erzählen.

Mein Durchfall ist nun weg. Sie haben mir lecker riechendes Fleisch gekauft. Naja...ich glaube es riecht nur für mich lecker. Wenn sie es mir anrichten, laufen alle aus der Küche.

Ich war beim Arzt...alles ok . Bis auf mein Beinchen. Dehalb muss ich nach Hannover.

So...bis bald und einen schönen 4. Advent