Dieser Hund wurde vermittelt von www.pro-canalba.eu

Mein 'jetziger' Name
Lui

Mein Name im Tierheim
Spank

Rasse
Segugio Mischling

Das ist mein Hund und ich möchte gerne einen neuen Happy End Beitrag hinzufügen

Eintrag vom 16.09.2020
Geburtstag und Jahrestag

Moin moin

es ist viel passiert, ich hatte Geburtstag und Jahrestag in meinem Zuhause. Hab Lucy kennengelernt (Wohnt ganz in der Nähe), auch von pro-canalba. 2 mal die Woche treffen wir uns bei ihr, bei mir, oder wir gehen spazieren.

Zu meiner Familie kann ich zwar viel berichten, aber das meiste haben schon Clara, Maika und Runa geschrieben.

Aber nochmal zu mir, Aussage von Frauchen: ich bin ein Rabauke, aber wahnsinnig lieb. Frauchen und ich machen viele schöne Sachen. Buzzerspiele, Leckerchen suchen und Übungen. Ich habe auch eine Hundegruppe, wo ich mit anderen Hunden lerne. Aber da bin ich nicht so gerne, da muss ich immer besonders gut hören. Am besten ist es Zuhause, da habe ich soviel Platz und meine Mitbewohner sind die besten. Den ganzen Tag toben und spielen, zwischendurch Fressen und Schlafen.

Mit anderen Worten: mir geht es richtig gut und ich bin froh, dass ich meine Familie haben. Ich werde alles dafür tun, dass es so bleibt.

Wir wünschen dem pro-canalba Team und Freunden alles Gute und bleibt gesund. 

Lg.  Lui und Familie 

Eintrag vom 01.03.2020
Mein Zuhause

Mir geht es richtig gut. Ich lebe jeden Tag mehr auf.

Ich treffe mich regelmäßig mit ein paar Welpen, alles gemischt, das macht richtig Spaß. Wie meine Rasse schon sagt, bin ich ein Jäger vor dem Herrn. Das macht Herrchen und Frauchen nicht besonders froh, aber wir arbeiten dran.

Bis bald.

Eintrag vom 09.10.2019
Zu Hause statt Pflege

Hallo ich bin Lui vormals Spank

Wie das Leben so spielt als Pflege- gekommen als Familienmitglied bleiben.

Das war eine Freude wie ich in Kirchlengern angekommen bin und ich mein Pflegepersonal kennenlernte. Es ging 1 3/4 Stunden mit dem Auto nach Hause. Dort angekommen lernte ich Clara, Maika und Runa kennen, die waren auch von pro-canalba - ach ja, 2 Katzen gab es auch noch. Alles war prima bis das ich dachte, warum haben die hier ein Zuhause und ich bin nur auf Pflege? Ich habe mir überlegt, wie man das ändern kann. Ich habe angefangen, mich von der besten Seite zu zeigen: ich spielte mit Runa, schmuste mit Clara, Maika und natürlich mit meinen Pflegeeltern, liess die Katzen zufrieden und meldete mich, wenn ich musste, machte nichts kaputt und konnte schön hören  - na ja, für mein Alter, 4 Monate. Ich bin aber ein bisschen verfressen. Aber ich habe es geschafft, ich wurde adoptiert und darf bleiben [ Hurra ]. Seitdem ich das weiss, mache ich jetzt auch ein bisschen Blödsinn. Türen kann ich schon gut aufmachen ich, lerne schnell. Und so hat der Hundegott wieder geholfen, einer armen Seele ein Heim zu erobern. Ich habe großes Glück gehabt und freue mich wie Bolle.

Bis bald, euer Lui.