Dieser Hund wurde vermittelt von www.pro-canalba.eu

Mein 'jetziger' Name
Marcella

Mein Name im Tierheim
Marcelle

Rasse
Mischling

Das ist mein Hund und ich möchte gerne einen neuen Happy End Beitrag hinzufügen

Eintrag vom 10.03.2020
So spielen Tancredi und Marcella....

Endlich habe ich ein Bild unter 4MB gefunden, das beide Hunde beim Spielen zeigt. Wir sind selig, dass sich beide mittlerweile so gut verstehen....

Eintrag vom 05.03.2020
Alles gut

Bild unter 4MB gefunden!

Eintrag vom 17.02.2020
Alles gut

Beide Hunde kommen gut miteinander aus. Alles gut. Wir unternehmen viel zusammen. Machen viele Ausflüge.

Eintrag vom 27.12.2019
Weihnachten auf der Alm

Alles gut!

Mittlerweile spielen Marcella und Tancredi zusammen. Fahren zusammen Auto. Marcella hat viel Spass bei unseren Touren. Marcella ist unser schöntes Weihnachtsgeschenk!!!

 

Eintrag vom 25.11.2019
Haut gut hin

Waren gestern auf dem Lusen. Wunderbar! Habe einige Trainingsstunden (Privatstunden) mit Marcella genommen und die Trainerin meinte, dass die Bindung zu mir schon so stark ist, dass ich mit Marcella ohne Leine gehen könnte. Und tatsächlich! Sie weicht nicht von meiner Seite. Tancredi lernt ihr, wie man frisches Bachwasser trinken kann. Er ist zwar im Haus noch etwas schwierig, aber da unser riesen Haus ist groß genug ist und Marcella zudem bei mir im Büro bleiben kann,  kommen wir schon klar.

Alles in allem - haut gut hin, und ich bin happy, dass ich einen so netten Hund habe, der mich ständig begleitet!!!!

Eintrag vom 04.11.2019
Zu Hause

Dies ist das einzige Bild, was sich hochladen liess...keine Ahnung wieso.
Also, Marcella ist die ganze Heimfahrt auf meinem Schoss gesessen und war sehr brav. Sind um ca. 2:30 Uhr angekommen. Obwohl wir in der Nacht das Kennenlernen auf neutralem Boden versucht hatten, hat Tancredi einen riesen Wirbel veranstaltet, so dass ich mir mit Marcella im Windfang hinter der Trenngittertüre erst mal das Nachtlager eingerichtet habe während mein Mann auf dem TV-Stuhl in der Stube bei Tancredi genächtigt hat. Mit den Erfahrungen in der Nacht hatten wir dann am Morgen richtig Spundus vor dem, was Tancredi noch veranstalten würde, (haben uns mit Zeitungen etc. "bewaffnet") ABER, siehe da, bei Tageslicht und der "Geruchsgewöhnung" während der Nachtstunden zeigt er sich am Sonntag sehr kulant und überraschend gutmütig gegenüber Marcella. Wie einem Herdenschutzhund eigen, ist ihm ja auch eigentlich "alles wurscht". Bei den Spaziergängen am Sonntag hat er Marcella gezeigt, wie man aus einem Bach trinkt und vor allem durchgehen kann. Er knurrt sie deutlich an, wenn ihm was nicht passt, aber lässt sie sonst in Ruhe. Marcella selbst ist sehr anhänglich. Hat die letzte Nacht im Schlafzimmer bei uns geschlafen und war sehr ruhig. Bei den ersten Schritten von unseren Spaziergängen hatte Marcella in der Hinterhand noch ggr. Koordinationsstörungen, die sich aber nach und nach verbessert haben. Sie frisst gut (ist ja auch mager), und die Körperfunktionen hauen auch gut hin! Schau' ma mal, wie's wird.