Dieser Hund wurde vermittelt von www.pro-canalba.eu

Mein 'jetziger' Name
Bella Bonbon

Mein Name im Tierheim
Bonbon

Rasse
Maremmano-Mischling

Das ist mein Hund und ich möchte gerne einen neuen Happy End Beitrag hinzufügen

Eintrag vom 02.01.2020
Der erste Schnee

Huhu meine Hundefreunde,

mir geht es prima und alles hier am Hof ist toll! Nach meinem ersten Stromschlag vom Zaun habe ich schnell gelernt, dass ich davon besser Abstand halten muss. Sonst tut das wirklich weh. Zum Glück passt mein Herrchen auf, dass ich dort nicht zu nahe hingehe. Zudem besuche ich seit längerem eine Hundeschule. Das ist schön! Dort gibt es ein riesiges, eingezäuntes Gelände, und ich verstehe mich (wie immer) mit allen meinen Artgenossen super und wir dürfen dann auch immer zusammen spielen, nachdem wir gearbeitet haben. Das Arbeiten jedoch finde ich nicht so toll. Ich liebe ja alles, was man essen kann. Da sagt mein Herrchen und der Tierarzt aber, dass das eine doofe Angewohnheit ist. Und jetzt muss ich immer ein "Giftköder-Training" machen, weil alle immer ein bisschen Angst haben, dass ich irgendwann etwas esse, was mir nicht gut tut. Aber mittlerweile sagen alle, dass ich schon gute Fortschritte mache, und das macht mich stolz!

Vor ein paar Tagen war ja Silvester. Das war eine seltsame Nacht. Der Himmel hat geleuchtet und es hat immer gezischt und geknallt. Da bin ich schon immer erschrocken! Wären da nicht die Tiere auf vier Hufen und die ganzen anderen Hunde gewesen. Abgesehen von mir waren noch 4 andere Hunde draußen. Und die hatten alle KEINE Angst. Also habe ich mich neben einen der Hunde und zwischen die Beine meines Herrchens gesetzt und habe dem Himmelleuchten zugeschaut. Den Schlaf musste ich dann aber im Laufe des Tages nachholen.

Vor kurzem hat es auch das erste Mal so'n komisches Zeug geregnet. Also die Menschen hier nennen es Schnee. Schnee? Naja, das Zeug ist auf jeden Fall sehr kalt und über den Pfützen war dann so ne lustige Schicht. Wenn ich dort bisschen fester mit meiner Pfote drauf haue, zerbricht es, das macht wirklich Spaß! Aber der Schnee? Den schnüffel ich schon jedes mal aufs Neue an. Wieso ist das denn jetzt weiß und wird dann zu einem Tropfen, wenn es auf meiner Nase ist? Der Schnee war leider schnell wieder weg. Ich bin ja schon sehr neugierig und hätte den Schnee gerne noch besser kennengelernt. Vielleicht kommt er ja nochmal. :)

Bald melde ich mich wieder!

Liebe Grüße und ich hoffe, euch geht es allen genauso gut wie mir!

Eintrag vom 21.09.2019
Die 1. Woche in meinem neuen Zuhause

Halli hallo ihr Lieben,

nach meiner Ankunft auf dem Reiterhof war ich fix und foxi und bin unter meinen Streicheleinheiten ziemlich rasch eingeschlafen. Aber am ersten Tag habe ich Vollgas gegeben! Meine Neugier hat mich sofort in die Stallgasse getrieben, wo ich einige neue Tiere kennengelernt haben! Zum Beispiel waren da so Tiere wo ab und zu Menschen drauf sitzen und dann durch die Gegend spazieren. Und dann gibt es da noch zwei die ein bisschen kleiner sind, und die haben große Ohren, und die rufen immer "iii aaa". Das finde ich lustig, aber meine Lieblingstiere sind die bisschen dickeren mit Flecken und Hörnern am Kopf. Die lassen mich immer in Ruhe schnuppern, weil die immer nur am Essen sind. Allerdings habe ich sogar schon Hundefreunde! Ich bin zwar schüchtern, aber solange die nicht so stürmisch sind beim Kennenlernen ist alles gut :)

Eines ist aber echt blöd... Meine Besitzer haben mir "Nein" beigebracht. Warum? Ich kann es absolut nicht verstehen! Ich meine, wenn meine Herrchen Nudeln oder sowas essen, dann will ich halt auch mal probieren, weil es schon so gut riecht... aber dann sagen sie immer "Nein" und mittlerweile schleiche ich mich halt noch an, aber da hilft nicht mal mehr mein süßer Blick... ich bekomm einfach nichts ab... Dafür freue ich mich aber um so mehr, wenn mein Napf gefüllt wird! Das schmeckt dann auch immer sooo lecker!

Ganz schrecklich fande ich diese brummenden Dinger auf vier Rädern... "Autos"... die machen so gruselige Geräusche! Aber ich bin ja jetzt schon 6 Tage schlauer und weiß, dass die mich nicht fressen :) Wenn die aber dann doch mal lauter sind oder mir zu nahe kommen, laufe ich ganz schnell hinter meine Besitzer und setze mich hin. An der, bzw. den, Leinen gehe ich meistens auch ganz brav, nur wenn ich aufs Klo muss beeile ich mich halt ein bisschen.

Ich hoffe meine Geschwister haben es genauso gut wie ich!

Bald lasse ich wieder was von mir hören!