Dieser Hund wurde vermittelt von www.pro-canalba.eu

Mein 'jetziger' Name
Junior

Mein Name im Tierheim
Samuele

Rasse
Mischling

Das ist mein Hund und ich möchte gerne einen neuen Happy End Beitrag hinzufügen

Eintrag vom 16.10.2019
Neues von Junior

Hallo ihr Lieben,
nach etwas längerer Funkstille schreibe ich euch nun wieder einmal ein paar Zeilen. 
Nach etwa 2,5 Monaten kann ich nun sagen: Ich bin angekommen!!
Ich habe mit dem Training begonnen, und lerne so schnell, dass mein Frauchen nicht mitkommt. Manchmal soll ich Dinge machen und würde lieber spielen. Stattdessen muss ich mich hinsetzen oder hinlegen. Aber für Leckerchen kann man den Menschen diesen Gefallen schon mal tun. =) 
Tatsächlich musste ich zum Arzt und wurde kastriert. Macht aber nichts. Jetzt kann ich ohne Gefühlschaos auf die Mädels zugehen. Die meisten verstehen nur nicht, dass Spielen ohne Raufen und superschnelles Laufen langweilig ist. Also spiele ich lieber mit Stöcken und Steinen. 
Ich bin noch etwas größer geworden jedoch nicht mehr sehr viel.
Ich trage auch mein Sicherheitsgeschirr noch, aber seit letzter Woche darf ich an bestimmten Stellen mal ohne Leine über die Felder hüpfen, weil ich draußen immer so brav bin. Drinnen mach ich noch sehr viel Quatsch, aber ich bin auch erst 9 Monate. :)
Das Leben hier ist wirklich toll und die Menschen auch. 
Also sage ich euch vielen herzlichen Dank für die neue Familie die ihr mir geschenkt habt.  

Eintrag vom 07.08.2019
Aus Samuele wird Junior

Hallo ihr Zwei- und Vierbeiner, ich bin Samuele.

Ich wurde, ohne gefragt zu werden, einfach Junior genannt. Aber ich denke, das passt schon, solange die Futtermenge stimmt :).

Zur Zeit gewöhne ich mich noch an alle Bewohner meines neuen Zuhauses. Es ist eine Frau, ein Mann und ein Hund, der voll der Grumpy-Dog ist. Aber mit meinem Charme bekomme ich die auch noch um die Pfote gewickelt.

Ihr könnt euch gar nicht vorstellen, wie schön es hier in Oberbayern ist. Perfekt für ein Energiebündel wie mich. Ein paar Wiesen und Wälder kenn ich schon. Die anderen Hunde, die ich treffe, finde ich nur so lala. Aber mein Spielzeug und das Futter sind das allerbeste. Ich habe einen Ball und eine Decke, mit der ich spielen darf.

Die Frau, bei der ich jetzt lebe, sagt immer ich bin zu wild, mit ihr oder den anderen Hunden. Aber das lerne ich sicher noch. An meiner Frustrationstoleranz soll ich auch noch arbeiten. Da liegt wohl noch viel Arbeit vor mir, die wird allerdings auch mit Leckerlis und Liebe belohnt. Zum Glück!

Derzeit habe ich etwas Husten, aber sonst ist alles in bester Ordnung. Aber ich glaube mir ist zu Ohren gekommen, dass ich operiert werden soll, in der Nähe von meinem besten Stück. Da werde ich noch ein ernstes Wort mit der Frau und dem Mann reden müssen :).

Beim nächsten Mal hab ich bestimmt wieder was neues zu erzählen!

Junior