Dieser Hund wurde vermittelt von www.pro-canalba.eu

Mein 'jetziger' Name
Giorgio

Mein Name im Tierheim
George

Rasse
Bearded Collie

Geboren ca.
09.2016

Das ist mein Hund und ich möchte gerne einen neuen Happy End Beitrag hinzufügen

Eintrag vom 09.12.2019
Langsames Erwachen

Nach einem aufregenden Vierteljahr mit Besuch in meiner alten Heimat, den Abruzzen, und am Meer bin ich schon richtig lange bei meiner neuen Familie. Langsames Erwachen, ja wirklich, so ist es für mich. Langsam merke ich, dass es hier in Sutz nicht eine weitere Station auf meiner langen Irrfahrt ist. Ja, hier ist mein Zuhause! Da komme ich Tag für Tag merke ich, dass ich zu mir komme. da kann ich auch mal wilde Seiten zeigen, wenn wir draußen im Gelände sind. So richtig frei laufen, rasen, springen und mich freudig fühlen. So gern komme ich auch wieder zu meinen Menschen zurück. Naja, die eigenartigen Worte, wie "Sitz," "Giu" und "Hopp", um ins Auto zu springen kann ich nicht so nachvollziehen. Aber ich leg mich schon hin, wenn's langweilig wird oder meine Menschen sitzen oder stehenbleiben. Nur überlege ich es mir dann selbst.

Mit der Mimi Katze komme ich auch gut klar. Sie ist ja wohl auch schon alt.

So schöne Adventszeit, Frohe Weihnacht und ein gute Neues Jahr für alle Hund und Menschen und überhaupt!

Euer Giorgio

 

Eintrag vom 17.08.2019
Angekommen!

Hallo, ich heiße jetzt Giorgio, schließlich bin ich ja gebürtiger Italiener. So war es für mich leicht, mir meinen „neuen“ Namen zu merken und von ersten Tag darauf zu hören.  Überhaupt habe ich mich sofort bei „meiner“ wohlgefühlt.

In der ersten Woche waren wir in Deutschland in einem großen Garten. Das war mir dann zu heiß und etwas viel, so dass ich mich lieber in die kühle Garage zurückgezogen habe. Ganz toll waren die Spaziergänge im Wald und auf den großen Wiesen. So etwas kannte ich gar nicht. Später habe ich die Omas und Opas kennengelernt und die Kinder. Alles nette Leute. Aber am liebsten  schmuse ich mit meinen Leuten, da fühle ich mich super wohl und sicher. 

Die lange Fahrt zum Wohnort in der Schweiz hat mir gar nichts ausgemacht, meine beiden Leute waren ja dabei. Tja, was soll ich sagen, dort angekommen sollte ich eine Treppe hoch steigen - da konnte man durch schauen! schrecklich! Aber mein Herrchen hat mich hochgetragen. - Es war auch schon spät am Tag. 

Aufregend war für uns, wie Giorgio auf unsere Katze Minusch reagiert. Er beachtete sie überhaupt nicht und - Na und dann war das eine schöne weiße Katze - Minusch, aber erst ein bißchen zickig. Naja ich habe sie gar nicht beachtet, lief einfach an ihr vorbei in die Wohnung. Da staunte die Katze und hatte sie sich beruhigt. 

Am Bieler See ist es einfach nur schön. Die Menschen haben mich sofort ins Herz geschlossen und es ist, als ob ich schon immer zu dieser Familie gehöre.