Dieser Hund wurde vermittelt von www.pro-canalba.eu

Mein 'jetziger' Name
Cosmo

Mein Name im Tierheim
Narciso

Rasse
Mischling

Das ist mein Hund und ich möchte gerne einen neuen Happy End Beitrag hinzufügen

Eintrag vom 18.09.2020
Schon 1 Jahr!

Jetzt bin ich schon 1 ganzes Jahr bei meiner Familie und in ein paar Tagen kommt mein Bruder Norberto zu einer Familie ganz in der Nähe! Wenn er sich eingelebt hat, werden wir uns treffen. Ich bin schon ganz aufgeregt!

In der Zwischenzeit arbeite ich mit Frauchen weiter an meinem Selbstbewusstsein. Da ich nicht mehr ganz so ängstlich bin, kann ich besser lernen. Ich kann schon auf Baumstümpfe springen oder über eine Stange hüpfen. Frauchen achtet auch darauf, dass ich regelmässig mit anderen Hunden zusammen bin, damit ich da entspannter werde.

 

Gestern haben wir wieder eine lange Wanderung gemacht und da waren Ivy und ich ganz schön müde. Das letzte Stück sind wir darum mit dem Zug gefahren und das habe ich gut geschafft!

Ich geniesse das Leben und freue mich, wenn ich bald meinen Bruder wiedersehen kann!

Liebe Grüsse vom Bodensee

Cosmo

Eintrag vom 14.07.2020
Jetzt kann's losgehen !

Ich habe sooo grosse Fortschritte gemacht :-)

So langsam bin ich richtig angekommen. Ich werde immer selbständiger und kann mich auch auf fremde Menschen einlassen. Ein richtiger Kuschelhund bin ich geworden und kann die Berührungen endlich angstfrei geniessen! 
Nach der langen Pause (Corona) durfte ich auch wieder mit zum Mantrailing und habe es richtig gut gemacht. In 1 Woche darf ich meinen 1. Kurztrail machen und ich freue mich darauf.

Auch Hundebegegnungen fallen mir nun leichter und endlich kann ich auch mal mittoben, wenn Ivy und die anderen spielen. Meine reinweisse Fellfarbe verändert sich und ich habe immer mehr bräunliche Flecken im Fell. Aber Frauchen gefällt das gut und mir auch :-) Meine Verdauungsprobleme haben wir endlich im Griff und mir geht es richtig gut!

 

Liebe Grüsse vom Bodensee,

Cosmo

Eintrag vom 21.05.2020
Vertrauen dauert

Ich fühle mich wohl hier, aber es fällt mir immer noch schwer, Vertrauen zu fassen... Ich werde zum Glück immer noch von Hand gefüttert und seit 3 Wochen geht Frauchen mit mir und einer Trainerin 2 mal die Woche ganz sanfte Spaziergänge machen. Immer an der langen Leine, aber mittlerweile auch an belebteren Orten. So kann ich alles ganz in Ruhe kennenlernen. 
Seit etwa 3 Wochen bin ich wirklich stubenrein! Morgens um 5 springe ich zu Frauchen ins Bett und kuschel mich ganz eng an. Dann kriege ich ca 1 Stunde nur Streicheleinheiten :-) Das hilft mir sehr, mehr Selbstvertrauen zu bekommen. 
Frauchen sagt, wir kriegen das schon alles hin. Mit viel Ruhe und gaaanz vorsichtig. 
Mit meiner Gefährtin Ivy fetze ich mich immer noch ab und an, aber das kriegen wir auch noch hin... eben gaaanz langsam und mit viel Geduld!

Ich bin auf einem guten Weg!

Eintrag vom 14.01.2020
Ach ist das Leben schön

Nun bin ich schon 5 Monate bei meiner Familie und werde immer sicherer. Mein Hinterlauf heilt gut und ich kann fast mit Ivy mithalten, wenn wir über die Wiesen rasen oder durch den Wald.

Kuscheln liebe ich! Und die Spaziergänge mit unseren Hundefreunden :-)

Eintrag vom 08.10.2019
Ende gut - alles gut!

Ich bin bei meiner Familie gut angekommen!!

Meine neue Schwester Ivy nimmt mich unter ihre Fittiche und darüber bin ich sehr froh. Wir kabbeln uns zwar noch manchmal, aber ich lerne viel von ihr. An der Leine laufe ich schon ganz ordentlich, aber zum Mantrailing kann ich noch nicht mit. Ich bemühe mich aber sehr, meine Ängstlichkeit zu überwinden. Lange Waldspaziergänge meistere ich schon gut, das Futter macht mir aber noch Probleme. Frauchen ist ständig mit mir beim Tierarzt und ich bin sicher, dass wir das hinkriegen! 
Jetzt ist Schlafenszeit und ich freue mich auf morgen! Da gehen wir auf eine Hundewiese spielen mit anderen Hundis :-)