Dieser Hund wurde vermittelt von www.pro-canalba.eu

Mein 'jetziger' Name
Louisa

Mein Name im Tierheim
Louise

Rasse
Mischling

Geboren ca.
2006

Das ist mein Hund und ich möchte gerne einen neuen Happy End Beitrag hinzufügen

Eintrag vom 04.01.2020
Die Freude ist groß !

Ja, die Freude ist groß - und zwar auf allen Seiten.

Zuerst geht es ja mal um (jetzt) "unsere" LOUISA - sie freut sich offensichtlich, ein endgültiges Zuhaus gefunden zu haben und sie freut sich offensichtlich ebenso, eine neue Freundin in unserer, zuvor im März von pro Canalba geholten, LINA gefunden zu haben. 

LINA freut sich genauso offensichtlich, eine neue Verbündete in LOUISA gefunden zu haben und damit einen guten Ersatz für ihren Freund RINGO, den wir auch im März mit ihr zusammen geholt hatten, der aber leider bereits genau 5 Monate später tragisch zu Tode kam.
Sie war seitdem sehr traurig und zurückgezogen und lebt nun wieder total auf, läuft mehr herum und ist wieder schmusiger zu uns.

Meine Frau freut sich, dass wieder ein zweiter Hund im Haus ist, dass wir damit wieder einer armen Seele ein gutes Zuhause geben konnten, und dass LINA wieder eine Kameradin hat und damit erneut aufblüht.

Ich freue mich, dass wir da eine ganz liebe Hündin dazu bekommen haben, dass sie sich freut bei uns und LINA zu sein, dass LINA sich freut, sie zu haben und dass meine Frau sich freut.

Weiter freuen wir uns, dass mit den beiden Katzen alles gut ging und sich alle bereits mehrfach beschnuppert und akzeptiert haben .

Was will man mehr ?

Jetzt durften wir sogar unsere Sorge beruhigt sehen, was die Knallerei am Silvester anbelangt.
Sie waren beide, LINA, die sowieso etwas schwer hört, als auch LOUISA, ganz brav und unerschrocken und haben mit uns gekuschelt.

Das Einsteigen ins Auto war am Anfang ein kleines Problem, hat sich aber so gut gelöst, dass LOUISA inzwischen selbst ins Auto in ihre Box springt, was wir von ihr eigentlich gar nicht mehr erwartet hatten.

Sie ist sehr brav und sogar gelehrig und eine so liebe Persönlichkeit, dass wir total glücklich mit ihr sind und ich denke, sie ist auch mit ihrer neuen Situation glücklich.
Ihr Fell ist schon etwas besser geworden, sie frisst gut, hatte nur am Anfang etwas Verdauungsschwierigkeiten, hat sich wunderbar eingelebt. Wo sie anfänglich etwas schüchtern war und viel in ihrem Bett schlief, ist sie nun munterer und zutraulicher und liegt inzwischen abends beim Fernsehen zu unseren Füßen auf dem Teppich, geht dann brav mit uns schlafen und schläft inzwischen so gut wie durch.

Die einzige Sonderheit ist ihr Absetzen von Urin, sie hält viele Stunden an und setzt den Urin nur höchstens zweimal am Tag ab, dann aber in riesiger Menge und nach ein-zwei Tagen auch nicht mehr im Haus. Wir werden das weiter beobachten und nötigenfalls versuchen, das zu verbessern. Eventuell ist sie es so gewohnt, weil sie keine häufigere Gelegenheit dazu bekommen hat. 

In den nächsten Tagen werden wir sie dem Tierarzt und wahrscheinlich auch mal dem Friseur vorstellen.