Dieser Hund wurde vermittelt von www.pro-canalba.eu

Mein Name
Reese

Rasse
Labrador Schäferhund Mischling

Das ist mein Hund und ich möchte gerne einen neuen Happy End Beitrag hinzufügen

Eintrag vom 30.12.2019
Liebe Grüße Reese

Hallo zusammen,

ich bins wieder, eure Reese. Mittlerweile bin ich schon ein halbes Jahr bei meiner Familie, die ich um nichts auf der Welt für irgendetwas tauschen möchte. Erst vor kurzem haben wir gemeinsam meinen ersten Geburtstag gefeiert.
Mein Frauchen sagt, jetzt bin ich kein „Baby“ mehr, jetzt bin ich eine kleine/große freche Göre. Spaß beiseite, ein bisschen muss ich mein Frauchen ja auf Trab halten;)
Schon von Anfang an wussten alle anhand meiner Pfoten, dass ich ein Riese werde - und soll ich euch was sagen, sie hatten Recht. Auf meinen täglichen, langen Spaziergängen habe ich mittlerweile viele neue Hundefreunde gefunden, mit denen ich mich täglich austoben kann. 

Außerdem geht mein Frauchen mit mir jede Woche fleißig auf den Hundeplatz, wo sie mir meine Flausen auszutreiben versucht. Gelingt aber nicht immer;) Ihr könnt doch sicher verstehen, dass ich noch jung bin und ganz viel Spaß haben möchte. Außerdem kann mir mein Frauchen eh nicht lange böse sein, weil ich genau weiß, wie ich sie anschauen muss. 

Meine Familie sagt, ich bin der Sonnenschein.

Lange Rede, kurzer Sinn: es geht mir gut und wir haben uns alle sehr lieb, das merke ich jeden Tag.

Ich melde mich bald wieder, eure Reese:)

 

Eintrag vom 24.06.2019
Die ersten Tage im neuen Zuhause

Hallo, ich bin‘s die kleine Reese:)

Eine Woche ist es nun her, seit ich bei meiner Familie angekommen bin. Hier wurde ich sofort herzlich aufgenommen, was mich dazu animierte, mich hier sofort wohlzufühlen und es war so, als wäre ich nie woanders gewesen. Als ich das erste Mal das Haus betrat, lag für mich schon alles bereit und darüber freute ich mich sehr. Die Woche über habe ich mich mehr und mehr eingelebt und weiß schon genau wo ich hin gehöre. Alle haben mich furchtbar lieb und, um ehrlich zu sein, ich alle auch. Am Dienstag geht Frauchen mit mir zum Doktor, um eine kurze Routineuntersuchung zu machen. Außerdem habe ich schon viele meiner Nachbarshunde kennengelernt, zum Beispiel den Paul und den Sam. Durch fleißiges Belohnen und das Abschauen von meinen Kameraden beherrsche ich schon das Kommando „Sitz“. Generell macht es mir Spaß neues dazuzulernen.

Das Futter, das ich bekomme, ist lecker und es fehlt mir an nichts. Wir versuchen einander zu lesen und bemühen uns noch besser kennenzulernen

Bis Bald, ihr werdet von mir hören, eure Reese.