Dieser Hund wurde vermittelt von www.pro-canalba.eu

Mein Name
Anderson

Rasse
Labrador-Mischling

Geboren ca.
09.2015

Das ist mein Hund und ich möchte gerne einen neuen Happy End Beitrag hinzufügen

Eintrag vom 26.07.2020
Das Leben genießen

Anderson ist mittlerweile seit 7 Wochen bei uns und hat sich sehr gut eingelebt. Er ist ein sehr schlaues Kerlchen, da er sehr schnell lernt. Wir möchten ihn nicht mehr missen, auch wenn er manchmal ein ziemlicher Sturkopf ist.

Er hat sich bestens an uns und seine neue Umgebung gewöhnt und möchte sowohl Frauchen als auch Herrchen am liebsten 24/7 an seiner Seite haben. Nach noch nicht mal einer Woche in seinem neuen Zuhause war Herrchen für ein paar Stunden weg. In dieser Zeit hat er bei Frauchen das Fressen und Gassigehen verweigert und lag regungslos im Flur. Ein Schrecken für uns, denn einen Tag zuvor hat der kleine Frechdachs ein Steak aus einem Gebüsch gefischt und in eins verschlungen (anfänglicher Futterneid). Zu diesem Zeitpunkt wussten wir nicht, ob das Steak mit etwas Giftigem zubereitet war... Herrchen kam vorzeitig nach Hause und Anderson war wieder direkt das blühende Leben. Scheinbar war es "nur" Verlustangst. Beim Gassigehen ist er dann wieder fröhlich-tollend durch die Hundewiese gewetzt. Daran sieht man, wie schnell er zu uns eine Bindung aufgebaut hat.
 

Er ist stets neugierig und aufgeweckt, allerdings keinesfalls ängstlich. Mit anderen Hunden klappt es leider nach wie vor nicht so gut. Wir arbeiten jedoch daran und bleiben am Ball. Das Anknurren und Bellen wird mittlerweile weniger. Er weiß scheinbar so langsam, dass er uns vor anderen Hunden nicht beschützen braucht (Eifersucht und Beschützerinstinkt).
 

Es liegt zwar noch sehr viel Arbeit vor uns, aber es wird sich mehr als lohnen. Er zeigt uns jeden Tag wie sehr er uns mag und wie glücklich er mit und bei uns ist. 
Danke für diesen wirklich tollen Hund! Wir lieben ihn! 

Eintrag vom 11.06.2020
Anderson ist angekommen

Seit Sonntagabend ist Anderson nun bei uns und macht sich von Tag zu Tag besser, da er sich zusehends entspannt.

Es ist erstaunlich, wie schnell er lernt (Kofferraum = schlecht, Kofferraum + fliegender Käse = tollster Platz der Erde // das Treppen laufen hat er ebenso innerhalb kürzester Zeit mit Bravour gemeistert).

Auf unseren Spaziergängen genießt die kleine Wasserratte vor allem den nahegelegenen Fluss und badet leidenschaftlich gerne. Leckerlies und Futter nimmt er auch sehr gerne an und ist dabei manchmal etwas gierig. Das ist aber auch kein Wunder, da er so etwas wohl noch nie schmecken durfte smiley 

Mit seinem Hundekörbchen hat er schnell Freundschaft geschlossen, Bürsten findet er toll, quietschendes Spielzeug wird frenetisch gefeiert und mit schnellem Tempo durch den Garten begleitet.

Natürlich muss er noch viel lernen, vor allem das Benehmen Rüden gegenüber (andere Hunde sind nicht alle böse und müssen weder angeknurrt noch angebellt werden).

Er hat uns bereits jetzt voll akzeptiert und wir sind mehr als froh, ihn in unserer Familie begrüßen zu dürfen, um ihm ein neues und aufregendes Leben zu bescheren.

P.S.: es ist schön, dass Du bei uns bist!