Dieser Hund wurde vermittelt von www.pro-canalba.eu

Mein 'jetziger' Name
Woodie

Mein Name im Tierheim
Harry

Rasse
English Setter

Geboren ca.
2006

Das ist mein Hund und ich möchte gerne einen neuen Happy End Beitrag hinzufügen

Eintrag vom 06.05.2020
Mir geht's guuut :-)

Hallo Ihr Lieben! Ich bin’s, der Woodie. smiley  Frauchen sagt, ich bin jetzt schon ein Jahr da. Stimmt das denn? Bin ich nicht schon viiiel länger da – fast immer?

Frauchen sagt nämlich noch mehr dummes Zeug. Sie sagt, ich wäre doch schon 14 Jahre alt und soll darum nicht immer so wild sein. Das stimmt doch auch nicht! Ich bin niiiemals 14 und wild auch nicht – naja, vielleicht gaaanz manchmal? angel Immerhin brauche ich seit einem halben Jahr keine Medikamente mehr, und ich fühle mich total gut. Nur warum muss ich dann zu dieser Frau - in ein Haus, in dem es streng riecht. Obwohl die Frau freundlich zu mir spricht und mir auch leckere Sachen gibt, piekt sie mich in mein Bein, bis das das Blut läuft, und ablecken soll ich das auch nicht.  frown Menschen! „Wir müssen Deine Leishmaniose-Werte kontrollieren“ nennen sie das.

Aber ich bin auch ein grosser Kuschelbär, kuscheln ist überhaupt das Beste. heart Sogar die Pieke-Frau darf mich krabbeln.

Die Küche ist gut hier, nur viiiel zu wenig, und schon sagt Frauchen wieder dummes Zeug. „Du wirst zu fett,“ meint sie. Fett??? Ich??? Na, da hört sich doch Verschiedenes auf! surprise

Mit meiner setterigen Mitbewohnerin verstehe ich mich sehr gut. Nur was Menschen an diesen komischen Leisetretern finden, die stets das beste, stinkige Futter bekommen und einen dann missgünstig von der Anrichte herab anfunkeln, und sogar auf den Schoss dürfen (wieder so was: „Du bist zu gross.“ Stimmt ja auch nicht, ich bin winzig!angel), DAS verstehe ich nicht. Also ignoriere ich diese Viecher einfach.

So Ihr Lieben, wir gehen jetzt spazieren. Das finde ich total super, und so eine gute Stunde darf es gerne sein. laugh  Ich bin schon ganz gespannt, welche Nachrichten ich heute lesen kann. Hoffentlich sagt Frauchen nicht wieder „Schluss – Du musst ans Hörgerät!“ und dann macht sie ein Band, das sie Schleppleine nennt, an mir fest, und ich kann gar nicht mehr rennen, wohin ich will. sad  Aber sie sagt, sie möchte nicht, dass ich am Ende noch unter ein Auto komme. Jaaa, stimmt schon, wenn ich zu viele spannende Spuren zu lesen habe, dann lässt mein Gehör einfach deutlich nach.angel

So, auf geht’s, und ich wünsche Euch einen genauso tollen Tag, wie ich ihn habe. Euer Woodie kiss

 

Ach ja, Menschen mögen Bilder, so wie ich Wildfährten. Daher schenke ich Euch ein paar. Bin ich nicht ein ganz Toller? laugh Auf 2 Bildern seht Ihr auch ein Mädel, das die Menschen „Rotti“ nennen, und öfter noch „Nera“. Sie spricht auch italienisch, daher weiss ich, dass sie früher Vera hiess, und auch von Pro-Canalba gerettet wurde. Die Setterine heisst Amy und wohnt auch hier in Aachen, die Schäfis wohnen mit Nera in Köln.

Eintrag vom 27.05.2019
Veni - vidi - vici

Am 05.05. ist Woodie (ehemals Harry) bei uns eingezogen. Damit das überhaupt möglich werden konnte, ist hier an erster Stelle großer Dank angesagt, denn ein liebes Mitglied von ProCanalba war bereit, Woodie abzuholen und mir zu bringen. yessmiley

Wie es war? Mit den Worten eines anderen „Italieners“ : Veni, vidi, vici! heart

Niemand hat Woodie gesagt, dass mit 13 Jahren ein seniorenhaftes Verhalten angesagt ist. So ist er eher Powerpaket als Schlafmütze.

Mit den beiden Setterinen hat er sich gleich gut verstanden, weil er Gentleman ist, und von der Schnippschere den gewünschten Abstand einhält. (Draußen allerdings sind sie ein Herz und eine Seele, wenn es ums gemeinsame Stöbern geht. wink) Auch mit dem Rudel im Verwandtenkreis (2 Schäfer-Mädels und ein Herr) versteht er sich gut, sowohl zuhause als auch draußen. Er ist überhaupt freundlich zu anderen Hunden, solange die nicht „rumpöbeln“.

Die Katzen – ja, da hat er hin und her überlegt, ob die nicht doch irgendwie in seinen Toaster passen würden. angel Aber die Katzen-Omi macht keine Gefangenen – da hat er sich ordentlich eine eingehandelt, und der Kater hatte ohnehin nicht das große kulinarische Interesse geweckt.

Woodie ist zu Menschen sehr freundlich, und würde am liebsten den ganzen Tag gekrault. (Lernen muss er da noch, dass er kein Chihuahua ist, und man nicht mit 25 Kilo Lebendgewicht auf Frauchen draufspringen sollte.frown) Weil er aber so anhänglich ist, darf er auch schon streckenweise ohne Leine laufen. Da muss ich eigentlich nur sorgfältig auf den Punkt achten, wenn „es mit ihm durchgeht“ – dann kommt er wieder an die Schleppleine. Er hat zwar überhaupt keine Neigung, weglaufen zu wollen, aber für meine Nerven ist das besser. Und wenn er ziemlich flott aus meinem Gesichtsfeld verschwindet, wird mein Blutdruck eindeutig zu hoch.wink

Im Ganzen ist er sehr gelehrig, er hat sich mühelos eingefügt, hält sich an die Regeln und fühlt sich mit den festen Strukturen auch sicher. Also Blumenbeete und Katzenfutter bleiben verschont, und die Reihenfolge beim Füttern wird ohne Futterneid eingehalten. Aus der Haustür kommt meine Troika inzwischen sehr geordnet, beim Aussteigen aus dem Auto haben wir noch Luft nach oben surprise, da überwiegt die Vorfreude und Ungeduld.

Mit seiner Leishmaniose kommt Woodie gut zurecht. Er hat keinerlei Organschäden und bekommt jeden Tag seine Tabletten (die übrigens sehr preiswert sind). Es gibt purinarmes Trockenfutter (ein Vet-Diät-Futter ist nicht erforderlich), da aber die Mädels gebarft werden, bekommt Woodie im Wesentlichen auch Fleisch, Gemüse und Reis. Das ist nicht kompliziert oder teurer als Trockenfutter, ich muss nur immer die Zutaten abwiegen.

Es wäre schön, wenn Woodie wirklich jünger ist als angegeben. Aber in jedem Fall ist er ein ganz toller Hund, der sich bemüht und es mir wirklich einfach macht, und ich hoffe, unsere gemeinsame Zeit dauert noch gaaaanz lange.heart