Dieser Hund wurde vermittelt von www.pro-canalba.eu

Mein 'jetziger' Name
Maria

Mein Name im Tierheim
Stella Bucata

Rasse
Mischling

Geboren ca.
Mai 2017

Das ist mein Hund und ich möchte gerne einen neuen Happy End Beitrag hinzufügen

Eintrag vom 26.01.2020
Erstes Weihnachten und mehr

Habe mein erstes Weihnachten bei meiner Familie und Rudel schön gefeiert und geniesse hier alles was noch so kommt...smiley

Bin ja nun schon fast ein ganzes Jahr hier in Oberbayern.

Herzliche Grüße 

Eure Maria heart

Eintrag vom 13.10.2019
Mir geht es gut

Hallo, hier wieder einmal Maria wink

Ich habe mich prima eingelebt und habe den ersten heissen Sommer in den Bergen bereits gut überstanden.

Nun schaue ich zusammen mit meinem Rudel, was es denn im Herbst noch so alles zu erleben gibt...smiley

 

Viele Grüße an alle

Eure Maria heart

Eintrag vom 28.06.2019
Ein erster schöner Sommer

Maria hat nun auch das Wasser entdeckt und kann nun noch mehr Freiheit und Hundeglück genießen smiley

 

Herzliche Grüße an alle aus Garmisch heart

Eintrag vom 03.06.2019
Sommer, Sonne und genießen

Hier meldet sich Maria zwischendurch, um allen mitzuteilen:  Es geht mir gut und ich genieße jeden Tag !

Ich liebe Blumenwiesen und ganz besonders auch die Wärme und die Sonne.

Herzliche Grüße 

Maria, Fellnasen und Familie 

Eintrag vom 02.05.2019
nochmal Maria

Ich geniesse mittlerweile kleine Wanderungen und lerne jeden Tag etwas Neues dazu.

Seit ein paar Tagen hat meine Familie eine Hand Getreidemühle, mit der man mir meine Kale Bioflocken klein und fein mahlen kann, dazu etwas Frischkäse und Kale Nassfutter, sowie etwas für Gelenke, Sehnen, Bänder und das Immunsystem. Das alles wird täglich immer frisch zu einer leichten "Betonmischung" zusammengedrückt und gerührt, so dass es mir nun ermöglicht viel ordentlicher und sauber zu fressen.

Ja auch meine Familie lernt jeden Tag etwas Neues für mich smiley, damit sich mein Körper langsam und stetig erholt und kräftiger wird. 

Bis bald wieder

Eure Maria heart

 

Eintrag vom 02.05.2019
Neues von Maria

Es geht mir sehr gut und meine Familie meint, dass ich mein Leben jeden Tag etwas mehr geniessen lerne.

Ich habe ja auch Nachholbedarf wink

Eintrag vom 12.04.2019
Stella Bucata - das war mein Name...

...als ich mich zusammen mit vielen anderen Fellnasen, am 02. Februar 2019 auf meine Reise ins Glück machte.

Dass es eine ziemlich lange Reise werden würde, an das dachte im Vorfeld wahrscheinlich niemand. Es begann mit riesigen Schneemengen im Alpenraum, die Trapo-Engel mussten  hier vorab schon wieder einmal Großartiges leisten, bis sie wohlbehalten von Udine aus, über Salzburg und München endlich in Iffeldorf ankamen. Der Brennerpass war komplett gesperrt worden, wegen zuviel Schnee.

Beim Ausladen konnte ich ganz kurz ein "kleines Helferlein", mein zukünftiges Frauchen erspähen, dieses freute sich sehr über meine Hopserei im weissen Pulver, das man hier Schnee nennt. Dass wir uns bereits drei Tage später wieder sehen werden, auf diesen Gedanken kam keiner in dieser schneereichen Nacht.

Es mag für manchen komisch klingen, aber mein zukünftiges Frauchen, hatte am Geburtstag von Sabine, letzten Jahres, im Wallfahrtskirchlein "Maria Birkenstein" Weihwasser geholt, dass sie dabei hatte und uns Hunde, Fahrer und Fahrzeuge segnete. Denn bei einer Sicht von ca. nur 20 m und Schneegestöber, machte sich alsbald der Tansport und alle Adoptanten weiter auf den Heimweg.

Der 02. Februar ist in Bayern ein althergebrachter Feiertag, es ist MARIA LICHTMESS und auch die Patronin von Bayern ist MARIA die Muttergottes, genannt "Patrona Bavariae", so hat sie alle gut beschützt und sicher an ihre Ziele kommen lassen...

Im Nachhinein auch mich, Stella Bucata, weil mir in Italien, wohl niemand so richtig weiter helfen hätte können. Die Adoptantin, die mich in Iffeldorf übernommen hat, wollte mich ja umgehend wieder loswerden und so kam ich zu meiner Notfallpflegestelle, wo ich jetzt auch für immer bleiben darf ! Ich überzeugte hier alle durch meinen Liebreiz und schmuste mich schnell in die Herzen aller. 

Bei der zweiten OP in der Uniklinik in München konnte mein Loch in der rechten Geichtshälfte geschlossen werden, so dass löchriger Stern, wohl nicht mehr ganz so passt:

Ich wurde von einer lieben Frau namens Maria gefunden,

an Maria Lichtmess bin ich nach Bayern gekommen

und im Marienmonat Mai bin ich geboren,

so dass ich jetzt auf den schönen Namen MARIA hören darf !

 

heartliche Grüße an alle, die für mich Daumen und Pfötchen gedrückt haben 

Eure Maria, mit Familie und Fellnasen