Dieser Hund wurde vermittelt von www.pro-canalba.eu

Mein 'jetziger' Name
Ozzy

Mein Name im Tierheim
Tazzy

Rasse
Volpino

Geboren ca.
05.2008

Das ist mein Hund und ich möchte gerne einen neuen Happy End Beitrag hinzufügen

Eintrag vom 20.11.2019
Neues zu Ozzy

So liebe Leser, jetzt meldet sich auch mal das neue Frauchen von Ozzy!

Es ist nun tatsächlich schon ein ganzes Jahr vergangen, seit Ozzy bei uns eingezogen ist!

Es kommt mir noch wie gestern vor, als wir nächtens total aufgeregt und in freudiger Erwartung auf dieses"Überraschungsei" zur Übergabe losfuhren, welche in den frühen Morgenstunden stattfand.

Welch eine Freude beiderseits, als der kleine Kerl endlich da war!!! Er konnte vor lauter Freude und Aufregung kaum stillstehen und es bedurfte einiger Hände, um ihn in sein Geschirr zu bringen:)

Als er endlich in der Box im Auto war und wir losfuhren, verschlief er die ca. 3Stunden Fahrt komplett.

Im neuen Zuhause angekommen war er total begeistert, ALLES war sofort seins....er kam, sah und siegte! Seine neuen Gefährtin Stella, eine ältere Kleinspitzdame, war über diese Präsenz ziemlich baff, sie konnte kaum glauben was da jetzt durch unser Haus fegte...der Rocker Ozzy (Osborne), den Namen trägt er mit Recht:))

Dieser kleine Racker hat mich in meinen nun annähernd 30Jahren Hundehaltung viel Neues gelehrt. Er bestaunt jeden!!! Tag auf's neue die Welt, findet grundlegend alles und jeden toll, insbesondere Kinder und unsere alte Katze werden hingebungsvoll beschmust und geküsst, manchmal auch zum Leidwesen der Betroffenen:))) Aber es ist ganz wunderbar, wie er sich dieses sonnige Gemüt gegenüber den Menschen bewahrt hat. Er bringt uns ständig zum Lachen, er ist wirklich ein riesengrosser Kasperkopf. 

Seine allergrößte Leidenschaft sind jedoch ...Mäuse und Ratten!!

Bis Ozzy kam war mir nicht bewusst ,wieviele Ratten wir im Dorf haben, mittlerweile kenne ich die Stellen dank ihm.

Auch ich habe in diesem Jahr gelernt, dass es einfacher ist, Kompromisse einzugehen, wenn ich mit Ozzy unterwegs bin. Es kommt nicht so sehr darauf an, dass man zügig ans Ziel kommt auf der Gassi-Runde, vielmehr ist inzwischen die Strecke, die wir zurücklegen, völlig nebensächlich, wir machen nun keine Strecken mehr sondern Zeit, d.h. spazieren "stehen"!! Er findet es toll, Stella wartet mit mir zusammen bis der Herr weitergeht und von dem Mauseloch ablassen kann.

Ozzy hat mein Haus, mein Sofa, mein Bett und vor allem mein Herz erobert!! Ich hoffe, dass wir noch viele Jahre zusammen verbringen werden. 

Ich danke dem Team von pro-canalba nochmals ganz herzlich für die Vermittlung dieses unglaublichen Hundes, wünsche allen Fellnasen ein schönes Zuhause.

Beste Grüße

Heike mit Stella und Ozzy

 

Eintrag vom 07.08.2019
Neuigkeiten von Ozzy

Hallo Leute, hier meldet sich mal wieder Ozzy zu Wort!

Ich bin ja nun schon neun Monate hier in meinem neuen Zuhause und ich muss sagen, ich hab's richtig gut getroffen.

Wir gehen jeden Tag schöne Runden spazieren, wobei mein Frauchen sagt wir "stehen" eher spazieren, da ich einfach so unendlich viel zu entdecken habe, dass wir nicht besonders weit kommen. 

Für mich ist die ganze Welt ein Abenteuer-Spielplatz, ganz besonders diese unendlich vielen Mäuselöcher müssen dringend untersucht und erweitert werden, ich denke das könnt ihr alle verstehen.

Mit meiner kleinen Hundefreundin Stella verstehe ich mich prima, auch mit den vielen anderen Hunden, die wir unterwegs treffen, gibts keine Probleme (solange sie nicht an mein Mauseloch wollen).

Mittlerweile habe ich auch das Element Wasser für mich entdeckt, ich will dann gar nicht mehr raus so toll ist das.

Ich wünsche allen Fellnasen von procanalba eine genauso glückliche Zukunft, es sendet euch viele Grüße Euer OZZY

Eintrag vom 10.11.2018
Ozzy im Glück

Hallo Leute hier kommt euer Tazzy, jetzt Ozzy.

Ich muss mal aus meinem neuen Leben Bericht erstatten:

Nachdem wir am Sonntag nach einer langen Autofahrt, die ich übrigens komplett verpennt habe, in Süddeutschland angekommen sind, hat man mir zuerst eine kleine Spitzdame namens Stella vorgestellt, ganz flauschig und schüchtern. Danach haben wir zusammen einen kleinen Kennenlernspaziergang gemacht, ca. fünfzig mal das Bein gehoben, und dann.....ab in mein neues Zuhause. 

Ich war begeistert, ein ganzes Haus nur für mich!!?? habe alles sofort als MEINS betrachtet. Hier gibts jede Menge zu entdecken, jeder Tag ist aufs neue aufregend. Mein neues Frauchen und alle Menschen die kamen um mich mal zu beschnuppern finde ich soooo toll. 

Wir sind jeden Tag mindestens drei mal unterwegs und man zeigt mir die neue Umgebung. Wir treffen viele Hunde, die finde ich auch alle klasse, würde gerne mit denen über die Wiesen springen aber mein Frauchen meint das dauert wohl noch bisschen. Naja ich hab auch so ganz viel Spass. Heute waren wir zum ersten Mal im Rebberg!! Oh ich kann euch sagen das war sagenhaft, da hat mein Frauchen doch voll ins Schwarze getroffen, juhu, ein Mauseloch nach dem anderen, ich konnte vor lauter Wonne gar nicht mehr weiter laufen, habe in jedes Loch geschnüffelt und den Berg förmlich aufgesaugt. Stella fand das doof, das war spazieren stehen.

Die Nächte verlaufen ruhig wenn ichs denn mal geschafft habe die Augen zuzumachen. Manchmal schleiche ich mich ins Bett und lege mich in den Arm von meinem neuen Frauchen, dann gibts nen tiefen Seufzer und ich schlafe glücklich ein und träume vom nächsten Abenteuer. 

So das wars erst mal, melde mich bald mal wieder wenns meine Zeit erlaubt bin ja jetzt schliesslich schwer beschäftigt:)))

Euer Ozzy (der das Haus rockt)