Dieser Hund wurde vermittelt von www.pro-canalba.eu

Mein 'jetziger' Name
Jenny

Mein Name im Tierheim
Jeanny

Rasse
Jagd Terrier

Das ist mein Hund und ich möchte gerne einen neuen Happy End Beitrag hinzufügen

Eintrag vom 11.10.2019
Jenny ist ganz bei uns angekommen

Jenny ist jetzt genau ein Jahr bei uns und sie hat sich enorm entwickelt: sie ist selbstsicher geworden und selten noch ängstlich, selbst ihr Äußeres (ihre Muskeln) haben sich enorm aufgebaut. Sie ist ein ausserordentlich liebenswerter Hund (sind sie ja alle...) und man kann sie ohne Probleme überall mit hin nehmen, da sie sehr freundlich zu Menschen ist und keinerlei Scheu mehr zeigt. Allerdings gilt dies nicht unbedingt für ihre Rassengenossen: entweder sie mag andere Hunde oder nicht, da kann sie schon mal auf einen Weimeraner los gehen. Wir waren mit ihr in Urlaub auf Bornholm (sehr für Hundeleute zu empfehlen) und alles ohne Probleme, selbst den Fahrradanhänger hat sie gemocht, Hauptsache dabei sein. Ihr Jagdinstinkt ist allerdings sehr groß, sie hat eine hervorragende Nase und Wild gibt es hier in Wuppertal sehr viel. Da bleibt sie besser an der Flexileine. Allerdings hat sie im (eingezäunten) Garten sehr viel Auslauf und auf hündisch genug zu tun. Ihr Zuhause liebt sie über alles und das wird auch gut verteidigt, sie passt super auf. Die Bindung zu uns, besonders zu ihrem Herrchen, ist hervorragend geworden, sie ist ja überall dabei, selbst im Büro. Mittlerweile kann sie auch schon gut mal 2 Stunden alleine zu Hause bleiben, das musste ja geübt werden. Mit das Schönste ist, dass sie mit uns wie doll spielt, am Anfang wußte sie gar nicht, was das ist, aber mittlerweile fordert sie abends ihre Spielstunde ein, für alle ein Vergnügen.

Wir sind sehr glücklich, dass wir Jenny haben und haben viel Freude mit- und aneinander.

Eintrag vom 13.10.2018
Die erste Woche im neuen Zuhause

Jenny ist jetzt genau 1 Woche bei uns. Sie hat sich schon sehr gut hier eingelebt, hat ihre Lieblingsplätze erobert und ist sehr neugierig und ein sehr schlaues Mädchen. Allerdings kennt sie nicht so viel, angefangen von Treppensteigen, Spiegeln, laute Geräusche, im Dunkeln rausgehen, große Hunde und und und. Küche war ein Problem, da hat sie wohl schlechte Erfahrungen gemacht. Dies hat sich aber durch ruhiges und liebevolles Verhalten auch erstaunlich schnell gelegt. Manchmal schwankt sie auch noch recht und weicht zurück bis sehr schreckhaft. Dies ist aber tagesabhängig, ein Tag so oder so, wird aber merklich weniger. Aber sie hat wirklich viel Vertrauen und lässt sich an die Dinge gut ranführen. Ein kleines Beispiel am Teich, da ist sie vor dem großen Grasbüschel sehr schreckhaft zurückgesprungen, aber nach 5 Minuten gemeinsamem Untersuchen war der Bann gebrochen und der Terrier kam raus: es wurde alles genau untersucht! Dies zeigt sie auch im Wald (wir wohnen direkt dran), das ist ihr Element und sie ist dort recht selbstbewußt.  Sie möchte überall dabei sein und nimmt Kommandos recht schnell auf.  Sie muss natürlich noch an der Schleppleine laufen, so schnell geht es ja nun auch nicht.... Sie macht außerordentlich viel Freude und wir sind sehr glücklich, ihr nun ein sicheres Heim zu bieten.