Dieser Hund wurde vermittelt von www.pro-canalba.eu

Mein 'jetziger' Name
Pepe

Mein Name im Tierheim
Heiko

Rasse
Mischling

Geboren ca.
02.2018

Das ist mein Hund und ich möchte gerne einen neuen Happy End Beitrag hinzufügen

Eintrag vom 26.07.2019
Mein Pepe

Gestern vor einem Jahr habe ich meinen kleinen Pepe zu mir geholt. Anfangs war es sehr aufregend für uns. Etwas schwierig war es zunächst auch, weil sich herausstellte, dass er komplett taub ist. Trotzdem haben wir uns zusammengeraufft und sind ein unzertrennliches Duo geworden. Pepe hat sich toll eingelebt. Er ist ein sehr freundlicher, entspannter und neugieriger Hund. Gerade in den letzten Monaten war er für mich ein wichtiger Begleiter, da meine Mutter gestorben ist. Pepe hat mir sehr geholfen und hilft mir noch, die schwere Zeit durchzustehen. Auch vorher war er immer dabei, als ich mich um meine Mutter gekümmert habe. Er lag neben ihr, hat mit nach ihr geschaut und sie sogar die letzten Tage im Hospiz begleitet. Die Spaziergänge mit ihm, sein anhängliches und fröhliches Wesen haben mir viel Trost gespendet! Ich kann also nur sagen, ich bin unendlich froh, ihn zu haben.

Eintrag vom 05.08.2018
Pepe der Beobachter

Pepe ist nun seit 1,5 Wochen bei mir und wird jeden Tag mutiger. Er liebt es, seine neue Umgebung zu erkunden und sich alles genau anzuschauen. Alles, was sich bewegt, ist spannend und muss begutachtet werden. An die vielen Menschen und Autos muss er sich noch etwas gewöhnen, aber er lernt sehr schnell und geht mittlerweile schon ganz entspannt an Menschen und Joggern vorbei. Es wäre ja auch zu anstrengend, alle immer freundlich zu begrüßen, so wie er es zu Beginn machte. Wenn die Eindrücke zu viel werden und sich zu viele Dinge oder Menschen gleichzeitig bewegen oder nähern, setzt er sich oft erst mal hin und schaut sich alles in Ruhe an. Dann stelle ich mich geduldig neben ihn und warte ab. Das scheint auf vorbeigehende Menschen sehr niedlich zu wirken, denn wir werden oft angelächelt. Sowieso höre ich immer wieder von fremden Menschen auf der Straße, wie süß er ist. Das kann ich nur bestätigen, er ist wirklich toll und Menschen gegenüber sehr zutraulich. Er ist sehr verspielt und liebt es im Garten der Großeltern endlich mal ohne Leine rumzuflitzen. Alles in allem macht es unglaublich Spaß mit ihm. Pepe bringt uns oft zum Lachen und holt sich gerne ganz viele Knuddeleinheiten ab. Nur bei Hundebegegnungen ist er noch sehr unsicher. Aber das kriegen wir schon hin. Wir werden nun regelmäßig eine Junghundegruppe besuchen, wo er auch das lernen kann. Ich bin gespannt, wie es weitergeht.