Dieser Hund wurde vermittelt von www.pro-canalba.eu

Mein 'jetziger' Name
Püppi

Mein Name im Tierheim
Carola

Rasse
Irish Setter

Das ist mein Hund und ich möchte gerne einen neuen Happy End Beitrag hinzufügen

Eintrag vom 23.02.2020
Fassungslos

Wie schnell doch die Zeit vergeht. In einigen Wochen wäre meine kleine Püppi schon zwei Jahre bei mir. Ich hatte schon eine kleine Party für meine Meute geplant, aber leider kommt es immer anders als man denkt. 

Dienstag, 20.02. ist unsere Welt noch in Ordnung. Püppi spielt ausgelassen mit den Kleinen, frisst gut und ist total fröhlich, alles wie immer. 

Mittwoch, 21.02. Püppi verhält sich komisch, frisst schlecht, morgen geht's zum Tierarzt. 

Donnerstag, 22.02. Püppi geht's sehr schlecht, kleine Beule am Hals. Ich dachte, sie hat vielleicht wieder Probleme mit den Zähnen. Aber leider weit gefehlt. Die niederschmetterne Diagnose : Lymphdrüsenkrebs! Nicht heilbar. 

Es wird sofort eine Behandlung eingeleitet. Es folgen 28 bange Stunden bis zum nächsten Besuch in der Tierklinik. Schlägt die Behandlung an, wenn nicht müsste ich Püppi am Freitag erlösen. 

Am Freitag dann die erlösenden Worte der Tierärztin, die Kleine wird heute nicht eingeschläfert. Man mir ist ein riesen Gebirge vom Herzen gefallen. Die Behandlung hat angeschlagen. 

Jetzt hoffe ich von ganzem Herzen, dass wir noch einige Wochen, vielleicht auch Monate zusammen haben. 

Eine Bitte an alle, die diesen Beitrag lesen, drückt meiner kleinen Püppi ganz fest die Daumen. Ihr schönes Leben war doch im Vergleich zu ihrem schlechten noch viel zu kurz. Ausserdem kann ich mir ein Leben ohne meinen Herzenshund gar nicht mehr vorstellen. 

Danke! 

Eintrag vom 10.05.2019
So schön kann ein Leben sein!

Hallo, liebe Leute, wollte mich mal wieder melden.

Also ich muss sagen, dass das Leben doch ausgesprochen schön sein kann. Ich habs hier wirklich super getroffen, habe tolle Hundekumpels und ein ganz liebes Frauchen. Sie gibt mir ganz viel Liebe, was ich ja nie kennenlernen durfte und noch mehr Streicheleinheiten.

Mit meinen Kumpels habe ich ganz viel Spaß. Und was soll ich Euch sagen, seit meinem Jahrestag am letzten Sonntag haben wir jetzt auch noch ein Baby. Daran muss ich mich noch ein wenig gewöhnen, denn die Kleine bringt richtig frischen Wind in unser "Altersheim". Aber ich denke, dass wird noch richtig lustig, wenn Sie sich etwas eingewöhnt hat.

So, nun freuen wir uns alle auf den bevorstehenden Sommer mit Spiel, Spaß und Poolparty.

Seit alle ganz lieb gegrüßt, bis zum nächsten Mal 

Eure Püppi 

Eintrag vom 17.12.2018
Endlich ein lebenswertes Leben!

Hallihallo, alle miteinander. Vorab, es geht mir super gut!!!! Aber eins nach dem anderen. Mein letzter Bericht endete ja mit dem anstehenden Besuch beim Tierarzt. Leute, ich kann Euch sagen, dass war grosser Käse. Ich wurde über 5 Stunden operiert, mir mussten 17 hochvereiterte Zähne gezogen und ein Teil meiner Kieferknochen entfernt werden, weil diese auch bereits vom Eiter angegriffen waren. Es folgten 6 Wochen Heilung und Breichen. Aber seither haben sich meine Blutwerte komplett normalisiert und durch das jetzt stabile Immunsystem ist auch der Leishmaniose Wert negativ, hurra. Wir haben dann einen super Sommer verlebt, ich hatte meinen eigenen Pool und jeder Weg in den Garten führte durch diesen. Wenn es zu heiß war  sind wir ins Haus bei angenehmen 22 Grad, so war die Hitze gut auszuhalten. Doch jetzt, wo es kälter und trüber wird, bin ich gerne im warmen Haus auf meinem Lieblingsplatz und gehe manchen Tag nur ungerne raus, aber das darf ich hier. Ausserdem sagt Frauchen immer, dass ich ein ganz tolles Mädchen bin und sie ganz stolz auf mich ist, was ich schon alles gelehrt habe. Seit gestern haben wir auch noch eine neue Kumpeline, mal schauen, was da noch so geht. So, dass solls fürs erste gewesen sein. Ich wünsche meinen Retter-Engeln frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr. Eure Püppi 

Eintrag vom 13.05.2018
Meine kleine Püppi

Liebe Sabine von Alm!

Liebe Frau Wolfinger!

Liebes Pro-Canalba Team!

An dieser Stelle möchte ich Euch erst einmal meine große Hochachtung für Eure Leistungen und Euren Einsatz zum Wohl der vielen geschundenen Fellnasen ausdrücken. Ihr leistet eine tolle Arbeit!!!!

Nun zu meinem Happy-End: Sonntag der 6. Mai 2018

Um 11.30 Uhr trifft der Trapo auf dem Gelände in Kirchlengern ein und wir alle bekommen nach und nach unsere lang ersehnte Hundenase von Euren emsigen Helfern in den  Arm gedrückt. Ich glaube, ich habe selten einen emotionaleren Moment erlebt.  

Nach einem kurzen Aufenthalt auf der großen Wiese haben wir dann den Heimweg angetreten.  Im Auto hat Püppi kurz aus allen Fenstern hinaus geschaut und sich dann lang hingelegt und die dreistündige Heimfahrt schlafend überstanden.

Zu Hause angekommen, ist sie mit einem Sprung aus dem Auto in ihr neues Leben gestartet. In Windeseile erkundete sie den ersten Garten, begrüßte freudig meine beiden anderen Setter, begutachtete den zweiten Garten und das Haus, als ob sie nie etwas anderes getan hat.  Nach kurzer Zeit hat sie sich gelöst und sich dann den größten Hundekorb ausgesucht, um einige Stunden zu schlafen. Nach einem kleinen Imbiss verbrachten wir eine ruhige Nacht, die eine Hälfte im Hundekorb, die andere Hälfte in meinem  Körbchen.

Die nächsten Tage nutzten wir, um uns etwas besser kennen zu lernen. Am dritten Tag hat Püppi begriffen, dass die Zeiten des Zwingers vorbei sind und man nicht ständig am Zaun laufen muss. Seither findet sie es super cool im Flur vor der offenen Terrassentür zu sitzen und dem Treiben im Garten zu zusehen. Seit Donnerstag erkunden wir jeden Tag Feld, Wald und Wiesen. Auch haben wir schon den Platz der Hundeschule erkundet und den anderen Fellnasen bei der Arbeit zugeschaut.

Wir werden jetzt das Leben weiter erkunden und am Dienstag den ersten Besuch beim Tierarzt hinter uns bringen.

Letztes Bild: Ich hoffe, die kleine Maus ist schon ein Stück weit angekommen!

In Kürze werden wir mehr berichten.

Liebe Grüsse aus Gifhorn