Dieser Hund wurde vermittelt von www.pro-canalba.eu

Mein 'jetziger' Name
Luna

Mein Name im Tierheim
Genia

Rasse
Spinone Mischling

Das ist mein Hund und ich möchte gerne einen neuen Happy End Beitrag hinzufügen

Eintrag vom 10.06.2019
Ein Jahr - so viel passiert und so schnell vorüber

Hallo, jetzt bin ich seit einem Jahr in meiner Familie. Wir haben uns von Anfang an verstanden und nach den Anfangsschwierigkeiten viel miteinander unternommen. Meine große Unsicherheit und Ängstlichkeit ist mittlerweile ein bißchen weniger geworden. Schreckhaft bin ich aber immer noch angel

Meine Familie hat mich immer unterstützt: bei der Bekämpfung dieser hartnäckigen Giardien, bei der ersten Läufigkeit, bei der Kastration, beim Lernen in der Hundeschule etc. Urlaub mit den Beiden ist auch einfach toll. Nur, wenn ich mal alleine bleiben muss, dann werde ich echt sauer und belle was das Zeug hält. Ich mag das gar nicht, aber manchmal muss es so sein sad.

Mir geht es gut. Im Park habe ich Freunde zum toben und im Wald renne ich immer mal wieder quer durch's Unterholz und stelle meine Ohren auf Durchzug...das mag mein Frauchen gar nichtnicht, aber ich finde es super laugh

Es gibt noch vieles, was mir nicht geheuer oder unbekannt ist, aber ich bin so neugierig... das wird schon noch besser werden.

Ich hoffe, meine Mama und meine Geschwister haben es auch gut getroffen. Wenn mein Frauchen mir die Beiträge von ihnen vorliest, bin ich froh, dass viele schöne Dinge berichtet werden heart!

Viele liebe Grüße

Luna

 

Eintrag vom 07.08.2018
Bin angekommen

Hallo, nach 2 Monaten bei meinen neuen Frauchen bin ich richtig angekommen. 

Morgens, wenn der Wecker klingelt, schlüpfe ich noch schnell ins Bett um ein wenig zu kuscheln oder auch schon zum spielen :-) danach geht's erst mal raus.... Später gibt es immer lecker Frühstück und dann schlafe ich nochmal. Mittags machen wir einen langen Spaziergang im Wald - meistens darf ich schon ohne die doofe Leine laufen :-)  ich renne aber nicht weit weg, kenne mich nicht so gut aus und will meine Familie nicht verlieren. Abends geht es wieder raus. Da treffen wir meine neuen Freunde Carlo und Fredo. Mit Carlo kann ich schön rennen und toben.

Meine Ängste sind schon besser geworden, nur diese Sachen mit den Rädern (Fahrräder, Kinderwagen, Skateboards) machen mir zu schaffen. Und an diese lauten Maschinen kann ich mich nicht gewöhnen.

Meine Frauchen haben mich total ins Herz geschlossen und zeigen mir ganz viel. Und Streicheleinheiten kriege ich jeden Tag. Nur manchmal frage ich mich, was wohl meine Geschwister machen?

Mir geht's also richtig gut und in der Hundeschule lerne ich auch ganz viel...

Liebe Grüße von eurer 

Luna

Eintrag vom 03.07.2018
Ein neues Leben hat begonnen

Hallo,

nachdem unsere Luna im Mai nach Deutschland gekommen war, konnten wir sie im Juni abholen :-)

An dieser Stelle nochmal einen ganz herzlichen Dank an unsere Vermittlerin, die durch ihren persönlichen Einsatz dieses Happy-End für uns drei möglich machte!

Luna ist noch immer in der Eingewöhnungsphase, allerdings wird es jeden Tag besser. Viele Geräusche kennt sie noch nicht. Draußen wird alles erschnüffelt und sich auch oft erschrocken. An der Leine läuft sie schon ganz gut und in der Hundeschule hat sie viel Spaß.

Luna liebt ganz besonders ihre Kuschelzeiten, die natürlich immer zu wenig sind ;-) :-)

Neuigkeiten gibt's demnächst....