Dieser Hund wurde vermittelt von www.pro-canalba.eu

Mein Name
Clooney

Rasse
Irish Setter

Das ist mein Hund und ich möchte gerne einen neuen Happy End Beitrag hinzufügen

Eintrag vom 09.10.2018
Neues von Clooney

Clancy und ich haben die Eingewöhnungsphase mit Bravour gemeistert.
Der Anfang war für uns alle sehr anstrengend, denn wir wussten nicht, wie man sich in einem Haushalt benimmt und was „stubenrein“ heißt.

Die Ernährungsumstellung habe ich ohne Probleme verkraftet, ich solle aber nicht so schlingen, sagen meine Menschen, weil wir getrennt gefüttert werden und alles in der Schüssel ohnehin mir gehört.
Ansonsten bin ich ein Charmeur und lasse Clancy immer den Vortritt. Auch wenn sie sich ins Bett schleicht.
Inzwischen darf ich auch schon oft ohne Leine laufen und komme, wenn man mich ruft.
Inzwischen habe ich an Selbstbewusstsein gewonnen und genieße mein neues Leben. Nur Fahrten mit dem Auto zählen nicht zu meiner Lieblingsbeschäftigung.

Eintrag vom 20.04.2018
Vier Wochen im neuen Zuhause

Vier Wochen sind Clancy und ich nun mit unseren Zweibeinern im
neuen Zuhause und können ihre Körpersprache schon sehr gut lesen. Langsam
"kommen wir an" und haben schon die Gegend sehr gut erkundet. Frauchen sagt,
ich sei sehr charmant und geduldig, ein Goldschatz eben! Sie sagt auch,
Clancy würde den "Ton angeben", mir sagen wo es langgeht und ich würde das
(wie ein Schaf) hinnehmen. Herrchen meint, - er sei der Chef, aber Clancy
hat auch ihn voll im Griff

Eintrag vom 03.04.2018
Ostergrüße

...Nein wir suchen keine Eier, wir suchen einen Goldschatz. Den würden wir
glatt an Euch abgeben, damit ihr noch viele Tiere retten könnt.

Frohe Ostern an das Team von Pro Canalba, senden Edith&Jimmy mit Clancy &
Clooney

Eintrag vom 27.03.2018
So sieht Glück aus...

...die Bilder sprechen für sich

Eintrag vom 27.03.2018
Danke

Liebe Frau von Alm,
liebe Frau Wolfinger,
liebes Pro Canalba- Team,

stellvertretend für Clooney und Clancy sagen wir ein herzliches DANKESCHÖN!

Ohne Ihr Engagement und Ihren kraftvollen und unermüdlichen Einsatz, gäbe es
für so viele Tiere kein Happy End!
Clancy und Clooney kosten uns zwar noch sehr viel Kraft, weil sie unseren
Tagesablauf und unseren Haushalt richtig aufgemischt haben, aber trotzdem
bereiten sie uns sehr viel Freude und schenken uns täglich Glücksgefühle.
Clooney war nach 4 Tagen bereits stubenrein. Clancy benötigt ab und an noch
etwas Zeit. Beide sind sehr liebenswerte, sanfte Seelen und beginnen ihr
Hundeleben zu genießen. Sie kommen mit allen Hunden gut klar. Spannend
finden Sie auch die Ponys unserer Nachbarn.
Sie bereichern unser Leben und halten und fit.
Zum Glück holen Sie auch bald noch alle anderen Tiere aus dem Zwinger. Ich
glaube, wenn man es nicht selbst gesehen hat, kann man sich gar nicht
vorstellen, welch großes Leid die Hunde da ertragen mussten.

Danke!

Eintrag vom 26.03.2018
Hallo von Clooney

Ankunft Clooney 18.03.2018: Puh, das war eine Reise! Teilweise im
Schneetreiben und bei geschlossener Schneedecke auf der Autobahn. Dann,
schon bei Tageslicht, endlich Ankunft am Übergabeort. Frau von Alm und einer
Ihrer Kollegen, holten meine Box aus dem Transporter. Im Schnee und
angeleint an einem unbekannten Herrn, machte ich schnell mein kleines
"Geschäft", dann setzte man mich ins ein fremdes Auto. Etwas erleichtert war
ich, als ich bemerkte, dass Bice (jetzt Clancy) auch in diesem Wagen war.

Eine Stunde Fahrt, bis ins neue Zuhause, nochmal eine kurze Runde mit
Clancy, dann Hundefutter und hm ich weiß es halt nicht besser, so habe ich
mehrfach das Bein gehoben. Nach einer späten Abendrunde legte ich mich ins
neue Bett. Zuerst lag ich lieber auf dem Boden, aber in der Nacht fand ich
mein Bett auch ganz gut. Ich träumte von Italien und meinem früheren Leben.
Als ich aufwachte, wusste ich nicht gleich wo ich war und war zuerst ganz
schön geschockt. Aber das hat sich schnell gelegt, denn alle hier wirken
gelassen und sind nett zu mir.
Heute, nach der Gartenbesichtigung, haben wir einige Runden im Wald und rund
ums Spargelfeld unternommen. Ich habe schon ein paar Hundekumpel getroffen
und komme gut mit allen zurecht. Auch alle Hundemenschen finden mich toll.
Zu Hause muss ich mich halt noch an das neue Leben gewöhnen. Meine neuen
Menschen sagen, dass ich das schon noch lernen werde.