Dieser Hund wurde vermittelt von www.pro-canalba.eu

Mein 'jetziger' Name
Lola

Mein Name im Tierheim
Kimmi

Rasse
Mischling

Das ist mein Hund und ich möchte gerne einen neuen Happy End Beitrag hinzufügen

Eintrag vom 14.02.2020
Zwei Jahre Lola rennt (mit uns)

Auch die Zeit rennt- die zwei Jahre sind nur so verflogen. In dieser Zeit hat Lola schon viel erlebt. Jede Menge Wanderungen, bei denen sie uns den Weg wies. Die tägliche Auslaufrunde in Wald oder Feld. Und Urlaube in England, Frankreich, Holland und Belgien. Gut, dass sie einen internationalen Impf-(Reise)pass hat.

Zu Hause sucht sie sich ganz selbstverständlich immer bei einem anderen Familientmitglied ein warmes Plätzchen im Bett und sie liebt es, ausgiebigst zu kuscheln und grunzt dann vor Wonne. 

(Fast) alle anfänglichen Holprigkeiten sind kein Thema mehr: Lola beherrscht die Grundkommandos, kann gut alleine bleiben und bellt wenig. Das einzige, was wir ihr nicht beibringen konnten, ist die Katze in Ruhe zu lassen. Und so muss sie sie leider immer noch bei jeder Gelegenheit jagen (zumindest die Katze sieht das mittlerweile etwas entspannter).

Lola erobert mit ihrem kecken Aussehen und ihrer freundlichen Art jedes Herz im Sturm und schon oft sind wir auf Spaziergängen auf sie angesprochen worden. Nein, sie ist kein Rassehund, wie oft gefragt. Sie ist genau die richtige Mischung für uns, bereichert unser Familienleben und beschert uns hoffentlich weiterhin noch viel Freude.

 

Eintrag vom 18.02.2018
Die fesche Lola

Heute ist Lola schon zwei Wochen bei uns und wir können uns ein Leben ohne sie schon gar nicht mehr vorstellen! Sie hat sich direkt super bei uns eingelebt. Vom ersten Moment an war sie sehr zutraulich. Das Laufen an der Leine geht gut, auch wenn sie am Amfang jeden anderen Hund anbellen musste und jedem Menschen laaange hinterher gucken musste. Aber auch das ist schon deutlich besser. Mit der Stubenreinheit hat es viel besser geklappt als befürchtet. Sie meldet sich ganz zuverlässig und möchte dann eine kurze Runde im Garten drehen.

Wir sind auch schon dreimal in der Welpenschule gewesen. Dort war sie am Anfang sehr schüchtern, doch mittlerweile liebt sie es, die anderen Hunde zum Rennen aufzumuntern und pfeilschnell über das Gelände zu jagen. Danach ist sie erledigt und muss neben uns auf dem Sofa kuscheln.

Jetzt muss sie nur noch lernen, unsere Katze zu akzeptieren, die beiden mögen sich noch nicht wirklich...