Dieser Hund wurde vermittelt von www.pro-canalba.eu

Mein Name
Biba

Rasse
Mischling

Geboren ca.
2015

Das ist mein Hund und ich möchte gerne einen neuen Happy End Beitrag hinzufügen

Eintrag vom 20.10.2019
Der erste Monat in einem neuen Leben

Biba, manchmal auch liebevoll Bibs oder Bibi genannt, ist jetzt seit etwas mehr als einem Monat bei uns. Viel verändert hat sich seit den ersten Tagen nach ihrer Ankunft nicht.

Egal ob auf Spaziergänge, beim in der Sonne liegen, auf Autofahrten, beim Schlafen mit anderen (Kuscheltier-)Hunden oder an einem faulen Sofatag mit ihren neuen Lieblingsmenschen. Biba scheint sich wirklich wohl zu fühlen und auch wir sind nach wie vor begeistert von ihr, besonders davon, wie lieb und verschmust sie ist. 

Ihren ersten Tierarztbesuch hat Biba mit Bravour gemeistert und die Untersuchung ohne mit der Wimper zu zucken ermöglicht. 

Die Grundkommandos gelingen immer besser und auch beim Alleinebleiben wird Biba immer entspannter. Auf Spaziergängen findet sie andere Hunde meistens noch immer nicht so klassen, aber ein paar neue Hundefreunde hat sie trotzdem bereits gefunden.

Uns geht es also allen gut. 

Eintrag vom 25.09.2019
Bibas erste Tage im neuen Zuhause

Direkt bei Bibas Ankunft in Kirchlengern konnten wir merken, dass Biba sehr viel Freude an Bewegung hat, aber auch dass sie sehr den Kontakt zum Menschen sucht und sich Streicheleinheiten wünscht.

Anfangs zeigte Biba in ihrem neuem Zuhause Angst und Unsicherheit. Sie wollte den Raum, in dem sie sich gerade befand, nicht verlassen. Aber bereits nach zwei Tagen legte sich dies und seitdem läuft sie ganz neugierig durch das ganze Haus und beschnuppert alles. Dabei beobachtet sie immer ganz aufmerksam das Geschehen aller anwesenden Personen. 

Auch draußen erkundet Biba alles und ist ganz aufgeregt, sobald es raus geht. Und dennoch ist auch das Thema Leinenführigkeit keine große Schwierigkeit für sie, wenn man daran mit ihr arbeitet und sie belohnt wird. Sie freut sich immer riesig, wenn sie sich im Garten austoben und dem Ball hinterhersprinten kann. 

Sobald es dann wieder ins Haus geht, genießt Biba die Ruhe und schläft und döst noch relativ viel. Hierbei sieht man auch, wie sehr ihr die vielen Streicheleinheiten gefallen. Meistens folgt sie uns im Haus auf Schritt und Tritt. Aber jetzt geht sie auch immer häufiger auf eigene Erkundungstouren, ohne dass wir dabei sein müssen.

Wir sind immer wieder davon begeistert, wie schnell Biba lernen kann. Bereits am zweiten Morgen klappt schon das Kommando "Sitz". Auch ist sie seitdem stubenrein. Bei Autofahrten war Biba von Anfang an entspannt.

Allerdings fing sie nach ca. einer Woche damit an, draußen andere Tiere anzuknurren und anzubellen. Sobald allerdings genügend Platz zwischen ihr und den Tieren ist, verhält sie sich zwar aufmerksam aber ruhig. Manchmal macht sie dies auch bei Menschen im Haus. Wenn diese ihr dann aber zeigen, dass sie ihr nichts Böses wollen und ihr noch ein Leckerli geben, ist auch im Haus schnell alles wieder gut.

Das Alleinebleiben gefällt Biba noch ganz und gar nicht, auch wenn es nur für wenige Minuten ist. Nach ein paar Minuten Unruhe beruhigt sie sich dann allerdings und freut sich umso mehr, wenn ihre Bezugsperson wiederkommen.

Von unserer Biba sind wir total begeistert und wir sind super mit ihr zufrieden. Wir freuen uns schon sehr auf die Zeit, die wir mit ihr haben werden.