Dieser Hund wurde vermittelt von www.pro-canalba.eu

Mein 'jetziger' Name
Pepe

Mein Name im Tierheim
Iacopo

Rasse
Mischling

Geboren ca.
2015

Das ist mein Hund und ich möchte gerne einen neuen Happy End Beitrag hinzufügen

Eintrag vom 14.02.2020
Zwei Jahre sind es jetzt

Buona giornata cara gente!


Ich, Pepe, möchte mich herzlich für die Glückwünsche zu meinem zweiten Geburtstag bedanken...


Ja, zwei Jahre bin ich schon bei meinen Menschen und ich kann euch sagen, es geht mir sehr,sehr gut.
Ich liebe meine Menschen und sie lieben mich....Es gab schon viel zu erleben...Urlaube, neue Freunde und viele Abenteuer.
Am liebsten bin ich im Westerwald, da haben wir ein Ferienhaus. Immer raus in die Natur, immer was los...eine Menge Rehe, Hasen und Mäuse.
Allerdings muss ich an einer sehr langen Schleppleine laufen, da ich einen enormen Jagdtrieb habe und unser Förster da überhaupt keinen Spass versteht. Es ist aber nicht schlimm für mich , da ich viel Freiraum habe...


Es ist toll draußen, aber ich liege genauso gerne mit meinem Frauchen auf dem Sofa und wir kuscheln zusammen..
Mit meinem Herrchen hole ich das am Wochenende nach, da er ja Arbeiten muss... Geld für mein Futter verdienen.

Das war ein kleiner Einblick was ich so mache...alles wunderbar...bin angekommen!!!

 

Bis zum nächsten Mal

Pepe (mit Anhang)

 

Eintrag vom 10.02.2019
Ein Jahr ist vorbei

Gerne senden wir ein paar Zeilen zu Pepe:

Es geht im gut, auch wenn der Start ein wenig holprig war. Pepe war nämlich weit weg von der Beschreibung die wir von ihm hatten.
Er würde alles jagen was ihm vor die sehr gute Nase kommt, wenn wir ihn denn ableinen würden..... Deshalb auch die Bitte, da mal etwas genauer hin zuschauen und zu hören.


Ohne Vorerfahrung von vier Hunden wäre das Projekt Pepe wahrscheinlich gescheitert. Nach wie vor können wir ihn nur auf eingezäuntem Gelände ableinen, da er immer noch sehr schreckhaft ist. Der Specht im Wald erschrickt ihn genauso wie der Blinde mit dem Stock, oder der Dachdecker auf dem Dach. Aber man kennt halt die Vorgeschichte nicht......

Ansonsten scheint er sich wohl zu fühlen, hat er sich doch von einem 19 KG-Hundchen zu einem 25 KG-Hund entwickelt!

Eintrag vom 17.02.2018
Pepe im neuen Zuhause

Hallo zusammen,

da meine neuen Leute meinen, dass Iacopo zu sehr nach Gigolo klingt und sich das eh niemand merken kann, heisse ich jetzt also Pepe!

Außerdem passt das sowieso viel besser zu mir. Ich bin jetzt seit dem 04.02.18 hier und habe mich bereits so an Pepe gewöhnt, dass ich auch

beim Spaziergang schon darauf reagiere. Es läuft hier ziemlich gut, so habe ich z.B. ein schönes, weiches Bett bekommen und (mindestens)

drei Mahlezeiten am Tag (abgesehen von den Leckerchen). Doof nur, dass ich für diese Leckerchen arbeiten muß, aber man kann nicht alles

haben, jedenfalls nicht umsonst.wink

Mein neues Zuhause ist soweit ganz in Ordnung, aber meine neuen Leute haben es nicht so mit dem Dekorieren, aber ich habe schon am zweiten Tag damit begonnen das in meinem Sinn zu ändern. Auch gibt es hier so interessante Dinge wie Wäschekörbe, Hausschuhe etc. und

es ist immer eine grosse Freude, wenn ich diese Dinge in meinem Bett sicher stelle.surprise Die Oma, die unten im Haus wohnt ist auch gut zum

kuscheln, aber das mit den Leckerchen hat sie noch nicht raus, aber das lernt sie schon noch. Apropos Lernen, mit meinen neuen Leuten mache ich jeden Tag lange Spaziergänge, auf denen ich viel lernen kann (muß?). So muß ich bei Fuß gehen, an der Straße stehen bleiben und soll meine Artgenossen nicht anpöbeln, dabei tue ich denen doch gar nichts, jedenfalls den kleineren nicht, bei den grösseren muß ich lt. meinen Leuten noch was üben - Mann o Mann, als Teenager nochmals in die Schule gehen. Aber was macht man nicht alles für seine Futtergeber, damit die entspannt leben können.angel Jedenfalls war gestern eine neue Frau da die suuuuuper nach Hunden gerochen hat und mit der ich stundenlang auf dem Boden schmusen konnte. Irgendwie haben die Zweibeiner dabei viel gesprochen und oft gelacht. Ich werde den Eindruck nicht los, dass es dabei irgendwie um mich ging. Ich glaube da fiel öfter das Wort Training?!frown Mal sehen was die beiden so mit mir vor haben. Aber ich denke, ein bischen Training wird den beiden nicht schaden, schliesslich will man sich beim Waldspaziergang ja nicht vor seinen Artgenossen blamieren.smiley

So - genug für heute, muss jetzt erstmal meine Zwischenmahlzeit verdauen und mich vom Spaziergang erholen. Wenn Herrchen sein neues

Telefon bekommt, will er wohl auch ein paar Bilder hochladen. Im Moment gibt es noch nicht so viele, aber wir arbeiten daran.

 

Ciao bellt

Pepe