Dieser Hund wurde vermittelt von www.pro-canalba.eu

Mein Name
Lotta

Rasse
Mischling

Geboren ca.
04.2017

Das ist mein Hund und ich möchte gerne einen neuen Happy End Beitrag hinzufügen

Eintrag vom 27.05.2020
Lotta ist glücklich und hat ein neues Zuhause gefunden

Am 26.04.2020 ist Lotta bei uns eingezogen. Wir sind Mann und Frau und haben einen männlichen Untermieter und eine fünfjährige Tiger-Katze.

Es gab zuvor mehrere Treffen mit der sehr lieben, jungen und sympathischen Vorbesitzerin, die sich die ersten drei Lebensjahre engagiert und liebevoll um Lotta gekümmert hat, jedoch aufgrund ihres Studiums und ihrer Arbeit sehr beschäftigt ist. Außerdem lebt sie in einem sehr schönen, aber stark frequentierten Stadtteil unserer Großstadt, der der Mentalität Lottas leider nicht entspricht.

Lotta sieht aus wie ein Golden Retriever, trägt aber noch mehrere Anteile von Hunderassen in sich.

Sie ist sehr unsicher, sehr sensibel und sehr geräuschempfindlich. Nach fremden Menschen, die sich ihr zu direkt zuwenden, kann sie auch mal schnappen. Sie hat prinzipiell Angst vor Männern, insbesondere vor Fahrradfahrern oder Joggern. Auch bei Kindern muss man mit ihr aufpassen, denn Kinder toben gern, laufen plötzlich los oder kreischen freudig!

Vor allem Kinder oder Personen, die die hübsche Lotta streicheln wollen, sind gefährdet. Deswegen waren die ersten drei Wochen mit Lotta nicht einfach! Bei Spaziergängen musste ich hoch konzentriert sein, immer schauen, wer kommt von vorn, wer kommt von hinten, wie schnell ist der Radfahrer in unserer Nähe, ist die entgegenkommende Joggerin nicht doch ein Mann? Mein linker Ringfinger wurde durch das plötzliche Zerren von Lotta so verstaucht, dass er tierisch anschwoll und grün und blau wurde.

Inzwischen haben wir uns aber gut kennen und lieben gelernt! Nie würde ich meine Lotti wieder fortgeben wollen!!!

Lotta hat bei uns ein schönes Zuhause gefunden, weil wir viel Platz und vor allem einen großen, ummauerten Garten am Stadtrand von Hannover haben. Sie kann nicht ausbrechen oder weglaufen und bewacht unser Grundstück mit lautem Bellen, wenn sie etwas hört, was ihr fremd erscheint. Manchmal ist es aber auch die Freude, wenn einer von uns beiden nach Hause kommt oder wir lieben Besuch bekommen, über den auch wir uns freuen! Eine Klingel brauchen wir nicht mehr!:)

Lotta braucht Platz und Geborgenheit und vor allem auch ihre Ruhe. Viel Verkehr, viele Menschen, laute Autos, all das macht sie nervös, ängstlich und überfordert sie schnell!

Inzwischen haben wir aber unsere alltäglichen Routen, wo sie auch mal frei laufen kann und ich sehe zu, dass sie möglichst täglich Kontakt zu anderen Hunden hat. Das ist hier nicht schwierig, weil in unserem Wohnviertel viele Hunde und viele Katzen wohnen. Auch wir haben eine freilaufende Katze, die momentan noch sehr viel Angst hat, zu Lotta ins Haus zu kommen. Sie ist nun unser kleiner Problemfall geworden und macht mir täglich ein schlechtes Gewissen. Aber sie miaut, wenn sie zu uns Kontakt haben und gestreichelt werden möchte. Wir locken sie täglich mit Futter zu uns. Nachts kommt sie zum Fressen, hin und wieder auch zum Schlafen, nur ihren Impftermin beim Tierarzt konnten wir nicht wahrnehmen, weil sie zu schlau ist und immer schnell abhaut, wenn sie Lotta erblickt und wir sie ins Haus tragen wollen! Lotta ist aber auch fünf Mal größer als unsere getigerte kleine Lilly.

Wir brauchen viel Geduld und Nerven, sind aber zuversichtlich, dass wir die beiden noch friedlich miteinander zusammenführen können!

Hiermit möchte ich mich bei allen, die ihren Beitrag zu unserer Zusammenführung geleistet haben, ganz herzlich bedanken. Mein besonderer Dank gilt Frederike, der Vorbesitzerin und Cirsten Wolff von Canalba e.V.!